68-Jährige stirbt nach Unfall in Hannover

Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

04. Mai 2021 - 19:21 Uhr

Hannover (dpa/lni) - Eine 68-jährige Frau ist in Hannover mit ihrem Auto frontal gegen einen auf dem Parkstreifen stehenden Container gefahren. Sie habe zuvor einen "Krankheitsfall" erlitten und sei trotz Reanimation wenig später im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach dem Unfall sei die Frau zunächst noch ansprechbar gewesen, habe dann aber das Bewusstsein verloren. Eine 89 Jahre alte Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-467613/2

Quelle: DPA

Auch interessant