66. Frankfurter Buchmesse eröffnet

Der finnische Präsident Sauli Niinistö und seine Frau Jenni Haukio im finnischen Pavillon auf der Buchmesse.
© dpa, Boris Roessler

09. Oktober 2014 - 11:33 Uhr

Weltweit größter Branchentreff mit Büchern und digitalen Anwendungen

Die 66. Frankfurter Buchmesse ist für das Fachpublikum eröffnet worden. Für das allgemeine Publikum ist die Messe am Samstag und Sonntag geöffnet.

Rund 7.000 Aussteller aus 100 Ländern sind in diesem Jahr in Frankfurt am Main zu Gast. Auch Bestsellerautoren wie Ken Follett und Paulo Coelho stellen ihre Bücher vor.

Ehrengast der Buchmesse ist in diesem Jahr Finnland. Am heutigen Vormittag werden Bundespräsident Joachim Gauck und der finnische Präsident Sauli Niinistö zu einem Rundgang durch die Messehallen erwartet.