Bad Dürkheim

59-Jähriger verletzt seinen Nachbar mit Messer

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein 54 Jahre alter Mann ist bei einem Nachbarschaftsstreit in Bad Dürkheim mit einem Messer verletzt worden. Ein 59-jähriger Mann soll zuvor die Wohnungstür des 54-Jährigen beschädigt haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Es kam demnach zum Streit zwischen den beiden Männern, die im selben Mehrfamilienhaus wohnen. Dabei soll der 59-Jährige seinem Nachbar gedroht haben, ihn umzubringen. Mit einem mitgeführten Taschenmesser verletzte er den Jüngeren leicht an der Hand. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter anschließend in seiner Wohnung fest. Ein Atemalkoholtest zeigte bei ihm einen Promillewert von 2,54 an. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.

Weil der 54-Jährige seinen Nachbar während des Streits am Mittwochabend ebenfalls mit einem Metallrohr bedroht haben soll, wird gegen den Verletzten ebenfalls ermittelt.