57-jährige Mutter in Grevenbroich vermisst – Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Seit Sonntag wird diese Frau vermisst.

09. Februar 2018 - 16:10 Uhr

Suchmaßnahmen per Hubschrauber – ohne Erfolg

Von einer 57-jährigen Frau aus Grevenbroich in Nordrhein-Westfalen fehlt seit Sonntagnachmittag jede Spur. Nachdem ihr Sohn sie am Mittwochmittag als vermisst gemeldet hatte, wurde per Hubschrauber nach der Frau gesucht – doch bislang kein Erfolg. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Sohn sucht auf Facebook nach seiner Mutter

Facebook-Aufruf vom Sohn der Vermissten.
Die Familie der Vermissten sucht in den sozialen Medien nach der 57-Jährigen.

Zuletzt gesehen wurde die Vermisste vermutlich gegen 15 Uhr oder 15.30 Uhr an der Stadionstraße in Grevenbroich-Kapellen. Eine Zeugin, die durch einen Facebook-Post der Familie und Suchplakate aufmerksam wurde, soll die 57-Jährige dort gesehen haben. Die Polizei vermutet, dass die Vermisste entlang der Erft lief.

Spur verliert sich an der Erft

Die Vermisste ist etwa 1,60 Meter groß, schlank und hat blonde Haare. Sie trägt vermutlich einen schwarzen Mantel und gelegentlich eine Brille. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war die Grevenbroicherin vermutlich zu Fuß unterwegs. Ihre Spur verliert sich am Sonntagnachmittag an ihrer Wohnung in der Nähe der Stadtparkinsel an der Erft.

Wer Hinweise zum Verschwinden der Frau hat, wird gebeten sich bei der Polizei Neuss unter 02131/3000 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.