500.000 unterstützen Online-Petition gegen Pegida

Pegida-Demo in Dresden: Viele Menschen wollen diese Bilder nicht mehr sehen.
Pegida-Demo in Dresden: Viele Menschen wollen diese Bilder nicht mehr sehen.
© dpa, Arno Burgi

25. Dezember 2015 - 15:08 Uhr

"Ziel der Petition bleibt es, eine Million Unterschriften zu sammeln und damit ein starkes politisches Signal in alle Welt zu senden"

Mehr als eine halbe Million Menschen haben bisher eine Online-Petition gegen die islam- und fremdenfeindliche Pegida- Bewegung unterzeichnet. Das teilten die Organisatoren der vor einem Jahr auf der Plattform 'Change.org' gegründeten Aktion am Mittwoch mit. Allerdings kamen das Gros der Unterstützung schon in den ersten Wochen zusammen. Bis Mitte Januar hatten sich gut 400 000 Menschen gegen Pegida ausgesprochen.

"Ziel der Petition bleibt es, eine Million Unterschriften zu sammeln und damit ein starkes politisches Signal in alle Welt zu senden", hieß es. Mehr als eine halbe Million Menschen hätten Pegida satt und forderten, dass Deutschland bunt, weltoffen und vielfältig bleibe, sagte Organisator Martin Nieswandt.

'Change.org' ist nach eigener Darstellung die größte Kampagnenplattform der Welt und will Menschen überall auf der Erde eine Stimme geben. Derzeit nutzten mehr als 130 Millionen Menschen in 196 Ländern die Plattform, um mit Petitionen ihr Umfeld zu verändern, hieß es. In Deutschland seien 3,5 Millionen Menschen aktiv.