31. Oktober 2016 - 15:46 Uhr

2009 saß "Wer wird Millionär?"-Moderator Günter Jauch erstmals bei "5 gegen Jauch" auf dem Kandidatenstuhl. In den ersten drei Shows konnte ihn kein Fünfer-Team schlagen. In der vierten Sendung scheiterte er erstmals an den Fragen seiner Gegner. In der darauffolgenden Show bezwang Günther Jauch im direkten Wissensduell fünf Ordensschwestern.

Zwischen Glücks- und Unglückssträhnen

Danach brach eine Zeit der Niederlagen für Günther Jauch an: Er unterlag dem Team der fünf Kölner Köbesse (Brauhauskellnern), den fünf tollkühnen Männern vom Mofa-Club "Die Kobras" und den fünf Parfümerie-Damen namens die "Duftdüsen". Und in einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen wurde er auch von der Fünfer-Gruppe der aufgeweckten "Hamburger Marktschreier" geschlagen. In der zehnten Show konnte Günther Jauch jedoch wieder aufatmen, er ging erneut auf Siegeskurs und die fünf Tierärzte gingen leer aus. Im ersten "Prominenten-Special" im November 2012 hatte Günther Jauch kein Rezept gegen die "Starköche". Im Dezember 2012 schlug Günther Jauch die "Comedians" und spendete wie immer seinen Gewinn. 2013 konnte er im dritten, vierten, fünften und sechsten "Prominenten-Special" seinen Siegeszug fortsetzen. Die Prominenten bekamen aber zum Trost von Günther Jauch jeweils 10.000 Euro für ein soziales Projekt ihrer Wahl. Das siebte und achte "Prominenten-Special" gewannen die Promis. Dann folgte bis zum zwölften "Prominenten-Special" ein Siegeszug von Günther Jauch. Im März 2015 verlor Günther Jauch. Auch im Oktober und November 2015 ging er baden.