5 gegen Jauch - Prominentenspecial: Günther Jauch legt sich flach

Günther Jauch legt sich flach
Günther Jauch legt sich flach

03. November 2014 - 11:13 Uhr

Was ist denn mit dem Moderator los?

Gastgeber Oliver Pocher begrüßt das Publikum in einem Onesie, einem Einteiler, mit Skelettaufdruck. Und genau dieser Overall weckt Günther Jauchs Interesse, als er ins Studio kommt. "Was ist das?", fragt er ratlos. "Ich sage ihnen, das ist Mode, Gott verdammt noch mal!", antwortet der Comedian. Nach einem abschätzenden Blick zieht Günther Jauch den durchgehenden Reißverschluss zu, sodass Oliver Pocher mit samt seinem Gesicht hinter Stoff verschwindet. "Ja, so könnt's gehen!", freut sich Günther Jauch. Natürlich zieht er den Reißverschluss schnell wieder runter, doch leider hat sich dieser verhakt und der Comedian hat Angst, dass der Moderator ihm etwas einklemmt: "Achtung! Schlimm wäre, wenn es weiter unten dann haken würde." Doch jetzt kommen auch schon die Herausforderer – und die sind hochmotiviert: Collien Ulmen-Fernandes, Hubert Kah, Lilly Becker, Jenke von Wilmsdorff und Panagiota Petridou.

Natürlich sorgt Oliver Pocher wieder für beste Unterhaltung, sei es beim Tanzen als High Heels tragende Jorge-Gonzales-Kopie, beim Tricking oder beim Bierflaschenöffnen. Auch Günther Jauch darf mit einem ungewöhnlichen "Flaschenöffner" versuchen ein Bier zu öffnen. Der Moderator versucht's mit einem Schraubenzieher. "Das ist sehr gewagt", kommentiert Oliver Pocher den Versuch und fordert Panagiota Petridou mit den Worten "Du bist ja auch Schrauberin" auf, mitzumachen. Die Autoverkäuferin und Moderatorin glaubt mit dem Flasche-öffnet-Flasche-Prinzip zum Ziel zu kommen. Dabei muss Günther Jauchs Jackett dran glauben, denn beim Öffnen wird's feucht. "Volltreffer!", lacht er. Endlich sind die Flaschen auf und die drei können anstoßen.

Günther Jauch legt sich auf den Boden

Bei der 35.000-Euro-Frage hat das Promi-Team Probleme zu einer Antwort zu kommen. Günther Jauch kritzelt die ganze Zeit etwas auf seine Hand. Was macht er da bloß? Nach langer Diskussion entscheiden sich die Promis einen Joker zu nehmen. Das Publikum muss ran. Leider kann erst der zweite Zuschauer helfen, denn er kennt jemanden, der die Antwort wissen könnte. Der gibt auch einen Tipp ab. Günther Jauch aber dauert die Raterei einfach zu lange. Er legt sich einfach auf den Fußboden. Jenke von Wilmsdorff ist besorgt: "Herr Jauch geht's ihnen gut?" Gott sei Dank bewegt der sich, nachdem der Reporter seine Hand genommen hat. "Er lebt! Er lebt! Er lebt!", ruft er erleichtert.

"Die letzten gefühlten 20 Minuten: "Ich bin ein Pandabär, ich bin ein Pandabär, du kannst mich knuddeln, kannst mich rubbeln bis zum Geht-nicht-mehr. Und, wenn wir Nacht für Nacht Seite an Seite lieg 'n, dann werden wir viele Pandabärchen krieg 'n", erklärt Jauch seine Ruhepause. Oliver Pocher gibt zu: "Es hat ein bisschen länger gedauert". Jetzt kann's endlich weiter gehen.

Vor der alles entscheidenden Frage liegt Günther Jauch mit 92.000 Euro vorn – seine Herausforderer stehen bei einer Summe von 38.000 Euro. Jetzt kommt es darauf an, wer wie viel Geld setzt, denn nur, wer dann das meiste Geld auf seinem Konto hat, gewinnt.

Die Promis haben keine andere Chance – sie müssen alles setzen. Was der Moderator setzt wird erst nach Beantwortung der letzten Frage bekanntgegeben. Beide Parteien setzen auf die gleiche Antwort und die ist richtig! Gewonnen hat Günther Jauch auf jeden Fall, aber wie viel hat er gesetzt? Er war diesmal vorsichtig und hat lediglich 15.000 Euro riskiert. Der Gewinner zeigt sich spendabel: "Ich hab's schlechter gewusst - und gebe jedem 10.000 Euro ab."