455 neue Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

21. November 2020 - 13:51 Uhr

In Rheinland-Pfalz sind binnen eines knappen Tages 455 neue Corona-Infektionen gezählt worden. Die Zahl der Todesfälle von infizierten Menschen steigerte sich um 5 auf 416, wie das Gesundheitsministerium am Samstag mitteilte (Stand 11.10 Uhr). Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie in Deutschland Ende Februar stieg somit auf 37.561.

Aktuell sind 16.220 Menschen in Rheinland-Pfalz mit dem hochansteckenden Coronavirus infiziert. Als genesen gelten 20.925 Bürger. "Aufgrund des Wochenendes wurden nicht von allen Gesundheitsämtern Zahlen gemeldet", ergänzte das Ministerium.

Die sogenannte Inzidenz von Infektionen bezogen auf 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen lag am Samstag in zwei Städten über 200: in Speyer (221,5) und in der Landeshauptstadt Mainz (220,5). Den wichtigen Inzidenz-Schwellenwert von 50 unterschritt von den 36 Kommunen des Landes nur die Stadt Pirmasens (49,7).

Quelle: DPA