Bei einem Verkehrsunfall im Südosten von Bangladesch sind 44 Schüler ums Leben gekommen. Die Jungen saßen auf der Ladefläche eines Lastwagens, der am Montag in der Region Chittagong von der Straße abkam und in einen Teich stürzte, wie die Zeitung 'The Daily Star' unter Berufung auf die Polizei in ihrer Onlineausgabe berichtete. Viele der Kinder, die von einem Fußballturnier kamen, würden noch vermisst. Insgesamt sollen etwa 70 Menschen mit dem Lastwagen unterwegs gewesen sein.