40-Jähriger bei Autounfall in Neumünster leicht verletzt

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration
© deutsche presse agentur

06. Juli 2020 - 8:30 Uhr

Ein 40 Jahre alter Mann ist am Sonntagnachmittag in Neumünster bei einem Autounfall leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Wagen unterwegs, als ihn ein 54-jähriger Autofahrer beim Abbiegen übersah. Im Kreuzungsbereich seien die beiden Autos zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge seien nicht mehr fahrbereit gewesen - es sei ein Schaden in Höhe von 8500 Euro entstanden.

Quelle: DPA