39-Jähriger beim Brand seines Imbisswagens schwer verletzt

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration
© deutsche presse agentur

06. Juli 2020 - 9:42 Uhr

Beim Brand eines Imbisswagens in Dresden ist dessen Inhaber schwer verletzt worden. Wie die Feuerwehr am Montag mitteilte, wurde der 39-jährige Mann am Samstag in eine Klinik gebracht, nachdem der Notarzt ihn zunächst vor Ort behandelt hatte. Als die Feuerwehr bei dem Imbiss eingetroffen sei, habe dieser schon vollständig in Flammen gestanden, hieß es. Zwei brennende Behälter mit Propangas wurden demnach gelöscht, zwei weitere gekühlt und in Sicherheit gebracht. Die Polizei habe die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, hieß es.

Quelle: DPA