Töchterchen kam im Mai zur Welt

36 Stunden & kein Schmerzmittel! Jessica Paszka spricht über natürliche Geburt

11. Juni 2021 - 14:30 Uhr

Jessica Paszka erinnert sich an Geburt von Baby Hailey-Su

Ex-Bachelorette Jessica Paszka (31) schwebt im 7. Mama-Himmel: Im Mai kam ihr erstes Töchterchen Hailey-Su zur Welt. Nach einer kurzen Social-Media-Pause meldet sich die 31-Jährige nun wieder regelmässig bei ihren Fans und spricht jetzt auch offen über die unschönen Momente des Mamalebens. In den letzten Tagen hatte sie mit Milchstau zu kämpfen, jetzt gibt sie erstmals einige intime Details über die Geburt ihrer Kleinen preis. Was ihr währenddessen besonders wichtig war, verrät sie im Video.

Jessica Paszka: "Es war wirklich das Allerschönste in meinem ganzen Leben"

Jessi hatte großes Glück: Ihr Verlobter Johannes Haller (33) durfte während der gesamten Geburt bei ihr bleiben. Und auch ihr anderer Wunsch, in der Geburtswanne zu entspannen, wurde erfüllt. Baby Hailey kam dann aber trotzdem trockenen Fußes zur Welt, erinnert sich Mama Jessi. "Es war wirklich das Allerschönste in meinem ganzen Leben", schwärmt die 31-Jährige.

Auch den neuen Alltag mit ihrer Tochter genießt Jessica. "Ich bin zwar wirklich kaputt, ich stehe total neben mir, aber ich bin trotzdem gut drauf! Ich mache das total gerne und ich bin total glücklich", strahlt sie mit der Sonne Ibizas um die Wette. Und ab und zu, verrät Jessi, kümmert sich auch Papa Johannes um ihren kleinen Schatz. "Das was er macht, macht er nicht oft, aber wenn er's macht, macht er's richtig gut!" (lsc)

Auch interessant