Brände

35.000 Euro Schaden bei Brand in Mühlhausen

Feuerwehr
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen.
David Inderlied/dpa/Symbolbild

Beim Brand in einer leer stehenden Wohnung eines Einfamilienhauses sind in Mühlhausen rund 35.000 Euro Sachschaden entstanden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wird Brandstiftung als Ursache des Feuers nicht ausgeschlossen. Wegen starker Rauchentwicklung mussten Bewohner das Gebäude am Sonntag vorübergehend verlassen, konnten aber noch am Abend in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Zur genauen Zahl der Hausbewohner wurden keine Angaben gemacht.