So lange war noch nie eine Frau im All

328 Tage Schwerelosigkeit: Astronautin Christina Koch sicher auf der Erde gelandet

Astronautin Koch von ISS zurückgekehrt Rekordflug
01:25 min
Rekordflug
Astronautin Koch von ISS zurückgekehrt

30 weitere Videos

Astronautin Christina Koch war auf der ISS im Einsatz

Fast ein Jahr in der Schwerelosigkeit: Länger als Christina Koch war vorher noch nie eine Frau am Stück im All. Die US-Astronautin landete nach 328 Tagen auf der internationalen Raumstation ISS sicher wieder auf der Erde. Zusammen mit ihren Kollegen, dem italienischen Esa-Astronauten Luca Parmitano und dem Russen Alexander Skworzow kehrte sie in einer Sojus-Kapsel zurück. Was die 41-Jährige bei ihrem Einsatz im All geleistet hat und ihre ersten Momente zurück auf der Erde, zeigen wir im Video.

Pünktliche Landung in Kasachstan

Sojus-Kapsel in der Steppe von Kasachstan
In einer Sojus-Kapsel kehrte Christina Koch mit ihren beiden männlichen Kollegen zur Erde zurück.
Bill Ingalls / NASA via CNP/AdMedia / SplashNews.com

Bei der Landung in der Steppe in Zentralkasachstan verlief alles nach Plan. „Nirgends ist es so schön wie zu Hause“, twitterte die US-Raumfahrtbehörde Nasa nach der Landung. Bei Wind und Minusgraden musste Koch aus der Raumkapsel klettern. Nach mehreren Monaten in der Schwerelosigkeit brauchte sie zunächst Hilfe, da sich der Körper erst wieder an die Erdanziehung gewöhnen muss. Deshalb wurden die Raumfahrer auf Spezialsesseln weggetragen.

Umarmungen nach der Landung sind nicht erlaubt

Astronautin Christina Koch
So lange wie Christina Koch war noch nie eine Frau am Stück im Weltall.
www.imago-images.de, imago images/ZUMA Press, NASA via www.imago-images.de

Nach der Ankunft der Astronauten gelten strikte Sicherheitsvorkehrungen, auch um ihre Gesundheit nicht zu gefährden. Es dürfe zum Beispiel keinen unmittelbaren Körperkontakt mit den Astronauten geben, teilte die europäische Raumfahrtbehörde Esa der Deutschen Presse-Agentur mit. Umarmungen seien deshalb nicht vorgesehen. Auch bei den Teams, die mit den Raumfahrern direkt zusammenarbeiteten, gebe es Hygienevorschriften. Bei externen Gästen werde vor dem Kontakt etwa die Körpertemperatur kontrolliert.

Der Flug von der Internationalen Raumstation, die sich in rund 400 Kilometer Entfernung befindet, zurück zur Erde dauerte etwa zwei Stunden. Auf der ISS halten weiterhin drei Raumfahrer die Stellung: zwei Amerikaner und ein Russe. Anfang April sollen drei Kollegen zur Verstärkung zur ISS reisen.