313 Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein gemeldet

Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

30. Oktober 2020 - 22:12 Uhr

In Schleswig-Holstein sind am Freitagabend 313 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet worden - so viele wie noch nie zuvor. Wie die Regierung am Abend veröffentlichte, haben sich seit Beginn der Pandemie somit 8027 Menschen nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert. Am Vortag hatte die Zahl der Neuinfektionen bei 215 gelegen. Der bisherige Höchstwert lag bei 280 Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Dieser wurde am Mittwoch gemeldet.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg am Freitag um einen auf 175. Im Krankenhaus werden derzeit 79 Covid-19-Patienten behandelt. Das sind zwei weniger als am Vortag. Rund 5500 Menschen in Schleswig-Holstein gelten nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) als genesen. Die Zahl der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen liegt nach Angaben des RKI (Stand Freitag 0.00 Uhr) bei 46,15.

Quelle: DPA