300 Jugendliche an Darminfektion erkrankt

11. Februar 2016 - 10:56 Uhr

In einem Zeltlager in Schleswig-Holstein sind mehr als 300 Jugendliche an einer ungeklärten Darminfektion erkrankt. Mindestens 143 Teilnehmer des Zeltlagers 'Camp D' in Bad Segeberg wurden nach Angaben des Camp-Notarztes Franz-Rudolf Fendler in Krankenhäuser gebracht. Insgesamt mussten mehr als 300 Teilnehmer medizinisch versorgt werden, sagte die Landrätin von Bad Segeberg, Jutta Hartwieg.

Die Patienten seien auf mehr als 20 Kliniken in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg verteilt worden. Die Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 Jahren hatten über Übelkeit, Erbrechen und Durchfall geklagt. Die Ursache der Brechdurchfälle stand zunächst nicht fest.