30-Jähriger Mann in Berlin-Spandau vermisst

Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

23. Februar 2021 - 19:01 Uhr

Berlin (dpa/bb) - In Berlin-Spandau wird ein 30-Jähriger vermisst. Der Mann sei zuletzt am 6. Februar im Sophienwerderweg gesehen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach Hause ist er nach Angaben der Beamten jedoch nicht mehr gekommen. Am Tag seines Verschwindens habe der 1,70 Meter große Mann eine Jacke und Schuhe in Schwarz sowie Hose und Pullover in Grau getragen.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-563153/2

Quelle: DPA