268 Corona-Neuinfektionen im Saarland

Eine Krankenschwester steckt ein Abstrichstäbchen in die Flüssigkeit eines Corona-Schnelltests. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbidl/dpa/Symbolbild
Eine Krankenschwester steckt ein Abstrichstäbchen in die Flüssigkeit eines Corona-Schnelltests. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbidl/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

30. November 2021 - 7:52 Uhr

Saarbrücken (dpa/lrs) - Binnen eines Tages sind im Saarland 268 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche, lag nach Daten des Robert Koch-Instituts vom Dienstag bei 441,4 (Stand 3.15 Uhr). Damit blieb der Wert gegenüber dem Vortag nahezu stabil - zuvor hatte er 441,6 betragen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um 1 auf insgesamt 1112. Seit Beginn der Pandemie wurden im Saarland 60.958 Corona-Infektionen registriert.

Nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) vom Dienstag lagen im Saarland 63 erwachsene Covid-19-Patienten auf Intensivstationen, 21 von ihnen mussten invasiv beatmet werden (Stand 07.05 Uhr).

© dpa-infocom, dpa:211130-99-195280/2

Quelle: DPA