26-Jährige erstochen - Partner in U-Haft

Täter ruft Polizei

Weil er seine Lebensgefährtin erstochen haben soll, sitzt ein 34-Jähriger aus Jade in Untersuchungshaft. Der Mann stehe in dringendem Tatverdacht, die 26-Jährige in der gemeinsamen Wohnung erstochen zu haben, teilte die Polizei in Delmenhorst mit.

Der Tatverdächtige habe sich per Notruf bei der Polizei gemeldet und an der Haustür gewartet. Die Ermittler vermuten Trennungsabsichten als Motiv für die Tat. Das Kleinkind der Frau blieb unverletzt. Um die Betreuung kümmerten sich zwei Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams Wesermarsch.