26 Autos ineinander gerast: Holzbalken lösen Massenkarambolage auf der A1 aus

14. Februar 2017 - 17:50 Uhr

Mehrere Schwerverletzte

Bei einer Massenkarambolage auf der A1 bei Remscheid sind zwei Menschen schwer und mehrere leicht verletzt worden. 26 Autos waren an dem Unfall beteiligt, nachdem Holzbalken von einem Pkw-Anhänger gefallen waren.

Die Schwerverletzten wurden bei dem Unfall eingeklemmt und mussten aus von den Rettungskräften aus ihren Wracks herausgeschnitten werden, ehe sie ins Krankenhaus gebracht werden konnten.

Warum der Pkw mit dem Anhänger ins Schleudern geriet, ist bislang unklar. Die Polizei schloss allerdings Glatteis als Ursache aus. Die A1 blieb in Richtung Köln bis in die Morgenstunden voll gesperrt.