25.000 Euro Schulden für jeden Bundesbürger

11. Februar 2016 - 10:40 Uhr

Jeder Bundesbürger trägt rein rechnerisch eine öffentliche Schuldenlast von 24 904 Euro, so viel wie noch nie. Zum Jahresende 2010 standen Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherung auf dem Kreditmarkt mit 2,035 Billionen Euro in der Kreide. Ein Jahr zuvor hatte der Schuldenstand noch bei knapp 1,8 Billionen Euro gelegen. Allerdings seien die Zahlen wegen anderer Berechnungsgrundlagen nur eingeschränkt vergleichbar, berichtete das Statistische Bundesamt.

Allein für den Bund summiert sich die Verschuldung pro Bürger auf 16.048 Euro. Für die Länder trägt jeder Einwohner 7.339 Euro und für die Gemeinden 1.628 Euro.