2325 neue Corona-Infektionen in Hessen

Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

20. November 2020 - 17:00 Uhr

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus hat sich in Hessen innerhalb von 24 Stunden um 2325 erhöht. Damit stieg die Zahl der seit Beginn der Pandemie gemeldeten Fälle auf 72.525, wie das Robert Koch-Institut (RKI) und das hessische Sozialministerium am Freitag (Stand 20.11.2020, 0.00 Uhr) meldeten. Die Todesfälle, die mit der Pandemie in Verbindung gebracht werden, stiegen um 19 auf 980.

In einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Neustadt (Landkreis Marburg-Biedenkopf) stieg am Freitag (Stand 9.00 Uhr) derweil die Zahl der Bewohner, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, auf 166. Dazu kämen 20 positiv getestete Mitarbeiter von Dienstleistern, teilte das zuständige Regierungspräsidium in Gießen mit. Etwa 150 Testergebnisse würden noch ausstehen.

Die Infizierten zeigen leichte bis gar keine Symptome, erklärte die Behörde. Die positiv auf das Corona-Virus Getesteten sowie alle Kontaktpersonen seien derzeit isoliert untergebracht. Sie würden medizinisch betreut und überwacht. Eine zweite Reihentestung sei für kommende Woche vorgesehen. In einem Seniorenzentrum in Wettenberg im Landkreis Gießen wurden nach Angaben des Kreises 22 Bewohner positiv getestet.

Von Kommunen selbst gemeldete Werte können von den Zahlen des RKI abweichen, da sie die Daten mit Zeitverzögerung weitergeben. Zahlen, die die Kommunen selbst nennen, sind in der Regel aktueller als die des RKI oder des hessischen Sozialministeriums.

Nach Zahlen des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) vom Freitag werden in Hessen 326 Patienten wegen Covid-19 auf Intensivstationen behandelt. Das entspricht 19 Prozent der belegten Betten. 198 von ihnen müssen demnach beatmet werden. 1758 der verfügbaren Intensivbetten sind belegt, 309 frei (Stand 20.11.2020, 12.15 Uhr).

Quelle: DPA