Zwei deutsche Terrorverdächtige, die am 15. Juli in Dover festgenommen wurden, müssen noch bis Februar in britischer Haft bleiben. Erst dann soll der Prozess vor einem Crown Court beginnen. Christian E. (28) und Robert B. (23) aus Solingen (Nordrhein- Westfalen) waren im Juli bei der Einreise nach Großbritannien festgesetzt worden, da sie auf ihren Laptops verdächtige Dateien gespeichert hatten.