20 Jahre Explosiv

Janine Steeger, Redaktionsleiter Frank Biernat und Nazan Eckes
Janine Steeger, Redaktionsleiter Frank Biernat und Nazan Eckes

25. Mai 2012 - 14:35 Uhr

11. Mai 1992 das erste Mal Explosiv

Am 11. Mai ist Deutschlands erstes und erfolgreichstes tägliches Boulevardmagazin 20 Jahre 'on air'. Lebensnah, bewegend, provokant, authentisch und immer aktuell – das sind die Geschichten, mit denen "Explosiv" in über 5000 Ausgaben seine Zuschauer überzeugt und Pionierarbeit im deutschen Fernsehen geleistet hat.

Wo die reine News aufhört, fängt "Explosiv" an, so bereits das Credo von Barbara Eligmann, die acht Jahre lang als Moderatorin und Redaktionsleiterin das Boulevardmagazin prägte. Auch Nachfolger Markus Lanz bewies in den folgenden acht Jahren mit seinem Team, dass Boulevard deutlich mehr ist, als nur Sensationsjournalismus.

Seit 2008 wird diese Erfolgsgeschichte von und mit Moderatorin Janine Steeger in der täglichen Ausgabe von "Explosiv" und seit 2005 von Nazan Eckes in der Weekend-Sendung fortgeschrieben. Janine Steeger: "Ich halte es für eine große Kunst, immer wieder 'Hinhörer-Geschichten' zu finden und sie so umzusetzen, dass sie dem Zeitgeist entsprechen. Das ist auch der Anspruch, den der Zuschauer an uns hat. Und ich ganz persönlich fühle mich von unserer Sendung fast jeden Tag emotional berührt."

Gemeinsam mit ihren Kollegen bieten sie ungewöhnliche Reportagen, die unterhalten oder auch aufrütteln. Deutschlands Boulevardmagazin Nummer Eins hat sich ständig weiterentwickelt. Investigative Reportereinsätze haben dabei genauso ihren Platz wie der Blick hinter vermeintliche Alltagskulissen, aufwendig gedrehte Wochenserien und Geschichten zum Schmunzeln oder Aufregen. "Explosiv" zeigt, was Deutschland und die Welt bewegt.

Die Erfolgsstory geht weiter

Die "Explosiv"-Reporter sind unbequem, bleiben dran, decken Missstände auf, provozieren oder helfen auch. Sie nehmen sich auch der vermeintlich kleinen und unspektakulären Schicksale an, die aber stellvertretend für viele in Deutschland stehen. Sie schleusen sich bei der GEZ ein, um die Methoden der Gebühreneintreiber aus erster Hand zu schildern, sie arbeiten in Döner-Buden und finden Gammelfleisch. Sie konfrontieren EU-Abgeordnete mit falschen Spesenabrechnungen und manchmal flüchten sogar Landräte vor ihnen, die es mit der Steuer nicht so ernst genommen haben. Und sie helfen gleich einem ganzen Dorf, 1000 Kilo leichter zu werden. Sie schauen aber auch über den sogenannten Tellerrand.

Bei "Explosiv" findet der Zuschauer die Moderatorin Janine Steeger als Reporterin bei den Müllkindern auf den Gifthalden von Manila wieder und kann verfolgen, wie aus einer Reportage schließlich eine echte Hilfsaktion wird. Auch außergewöhnliche Interviews, wie das Gespräch zwischen "Explosiv-Weekend"-Moderatorin Nazan Eckes und dem schwangeren Amerikaner Thomas Beatie, haben hier ihren Platz. Die Themen, die die Menschen bewegen, entwickeln sich weiter und "Explosiv" mit ihnen.

Redaktionsleiter Frank Biernat: "Ein tägliches Boulevardmagazin kann es sich nicht leisten, den Themen hinterherzuhinken. Wir haben den Anspruch heute für den Gesprächsstoff von morgen zu sorgen." Ein Konzept das auch bei den Zuschauern ankommt, die sich unverändert in der Mehrzahl für das Original entscheiden.

Mit einem Marktanteil von 18,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen im Empfangsgebiet* (Jahresschnitt 2011) bleibt "Explosiv" auch weiterhin ein Zuschauermagnet und mit Abstand das erfolgreichste Boulevardmagazin Deutschlands gefolgt von "taff"/ProSieben (10,6 %), "Das SAT.1 – Magazin" (10,2 %), "Brisant"/ARD (6,6 %) und "Hallo Deutschland"/ZDF (4,2 %).