Er lag tot im Hotelzimmer

20-jähriger Rugbyspieler stirbt nach seinem Debüt

© Twitter, BatleyRLFC

18. August 2019 - 14:10 Uhr

Club trauert um Spieler

Große Bestürzung in der Rugby-Szene: Der 20-jährige Archie Bruce ist nur wenige Stunden nach seinem Debüt mit der englischen Profi-Mannschaft Batley Bulldogs tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden. "Wir sind am Boden zerstört", teilte der Club in den sozialen Netzwerken mit.

Behörden ermitteln

Der Brite, der erst seit wenigen Monaten beim Profi-Club unter Vertrag stand, hatte nur Stunden zuvor noch auf dem Platz gestanden und mit seiner Mannschaft gegen den französischen Club Toulouse gespielt. Nach dem Match übernachteten die Spieler gemeinsam in einem Hotel in der französischen Stadt - dort wurde Bruce am Morgen tot in seinem Zimmer aufgefunden. Die Mannschaft hat ihre Rückreise nach England verschoben, die französischen Behörden ermitteln.