20.000 demonstrieren in Freiburg gegen Pegida

© dpa, Winfried Rothermel

24. Januar 2015 - 19:57 Uhr

28-Jähriger hatte über Facebook zur Demo aufgerufen

Mit einem Facebook-Aufruf hat ein 28-Jähriger aus Freiburg in seiner Stadt überraschend viele Tausend Menschen gegen die islamkritische Pegida-Bewegung auf die Straße gebracht. An Kundgebung und Demonstrationszug durch die Innenstadt nahmen rund 20.000 Menschen teil, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Die Proteste gegen Rassismus und Islamfeindlichkeit unter dem Motto 'Farbe bekennen' blieben den Angaben zufolge friedlich.

Der 28-Jährige hatte vor einem Monat über die Internet-Plattform Facebook spontan dazu aufgerufen. Es schlossen sich Organisationen, Parteien und die Stadt Freiburg an. Nach Angaben der 'Badischen Zeitung' war es eine der größten Demonstrationen, die je in Freiburg stattfanden.