"1Live Krone": LEA und Fynn Kliemann sind beste Künstler

Die Sängerin Lea sich bei der Verleihung des Radiopreises "1Live Krone" neben Philipp Isterewicz. Foto: Thomas Brill/WDR/dpa
© deutsche presse agentur

21. November 2020 - 17:30 Uhr

Bei der Preisverleihung "1Live Krone" sind die Popsängerin LEA als beste Künstlerin und Fynn Kliemann als bester Künstler ausgezeichnet worden. Beide bedankten sich am Samstag für die Auszeichnung. Sichtlich nervös war LEA bei ihrer Dankesrede. "Ich hab' mit nichts gerechnet", sagte die Preisträgerin. Streamingzahlen seien ihr egal. Interesse habe sie nur daran, gute Musik zu machen. In ihrer Kategorie setzte sie sich gegen Amilli, Juju, Loredana und Mathea durch.

Tausendsassa Fynn Kliemann meldete sich per Video aus seiner Werkstatt. Der Musiker, der auch handwerklich begabt ist und während der ersten Corona-Welle in die Maskenproduktion ging, freute sich sehr über die Krone in der Plexiglaskugel. Bester Künstler - "dass ich das bin, von all den Menschen da draußen, ist einfach krass", so der 32-Jährige. Noch 2018 wurde er von 1Live als bester Newcomer gefeiert. Diesmal waren außerdem Clueso, Mark Forster, Joris und Nico Santos nominiert.

Die Preisverleihung fand dieses Jahr ohne Gala statt. Sie wurde live im WDR-Radio "1Live" und im Stream im Internet übertragen.

Quelle: DPA