Straßenbahn prallt in Lastwagen

17 Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Karlsruhe

01. März 2019 - 17:56 Uhr

Mann wird unter Triebwagen eingeklemmt

Heftiger Zusammenstoß einer Straßenbahn mit einem Lastwagen in Karlsruhe - ein Mann schwebt in Lebensgefahr, 16 weitere werden unterschiedlich schwer verletzt. Unter den Verletzten sind auch der Straßenbahnführer und der Lastwagenfahrer. Unfallursache? Vermutlich fuhr der LKW-Fahrer über Rot.

Bahn „zum Glück" nur zur Hälfte besetzt

01.03.2019, Baden-Württemberg, Karlsruhe: Eine Straßenbahn, die durch einen schweren Zusammenstoß mit einem Lastwagen beschädigt wurde, steht beim Karlsruher Stadtteil Oberreut. Bei dem Unfall ist ein Mensch lebensgefährlich verletzt worden. Drei wei
Bei dem Unfall entstand hoher Sachschaden.
© dpa, Uli Deck, ude nic

Die Polizei teilte weiter mit, dass eine in der Bahn sitzende Frau schwer verletzt wurde. Bei dem lebensgefährlich Verletzten handelt es sich um einen nach draußen geschleuderten Insassen der Bahn. Er geriet durch eine durch die Kollision entstandene Öffnung im Einstiegsbereich unter die Straßenbahn.

Zum Glück sei die Bahn nicht mal zur Hälfte besetzt gewesen, so ein Polizeisprecher. Wie viele Menschen in der Bahn saßen, konnte er nicht sagen.

Hoher Sachschaden - Unfallursache unklar

Zu dem Unfall kam es, als die Bahn mit zwei Waggons und der Lastwagen an einer Kreuzung ineinander prallten. Vermutlich ist der Lastwagenfahrer bei Rot über die Ampel gefahren.

Bei dem Unfall entstand hoher Sachschaden, an der der Bahn rund eine halbe Million Euro, am Lastwagen etwa 100.000 Euro.