News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

17-Jährige aus Unkel getötet: So bestürzt sind die Menschen in ihrem Heimatort

Unkel steht unter Schock
Unkel steht unter Schock Trauer im Heimatort des Mordopfers 00:46

17-Jährige lag tot im Zimmer eines Bekannten

Der Schock in Unkel sitzt tief: Eine 17-Jährige, die aus dem 5.000-Einwohner-Ort in Rheinland-Pfalz stammt, wurde tot im 23 Kilometer entfernten Sankt Augustin (Nordrhein-Westfalen) gefunden. Das Mädchen wurde am 29. November von ihren Eltern als vermisst gemeldet, am 2. Dezember fand die Polizei die Leiche in einer Obdachlosenunterkunft in Sankt Augustin.

"Hier herrscht eine tiefe Betroffenheit"

"Unsere Gedanken sind natürlich bei der Familie. Wir haben halbmast geflaggt", sagte Gerhard Hausen, der Bürgermeister der Kleinstadt. "Hier herrscht eine tiefe Betroffenheit." Die Tat beschäftigt auch alle Unkeler, mit denen RTL-Reporter Stephan Richter gesprochen hat. Jeder fragt sich, ob er das Mädchen kennt oder ihm mal auf der Straße begegnet ist. Was die Menschen im Heimatort des Opfers erzählen, erfahren Sie im Video.

Der Tatverdächtige ist ein 19-Jähriger, der in der städtischen Unterkunft in Sankt Augustin wohnte. Nach bisherige Ermittlungsstand sieht alles danach aus, dass das Mädchen und der junge Mann sich übers Internet kennengelernt hatten. Sie besuchte ihn in der Unterkunft.

Mehr News-Themen