RTL News>Rtl Nord>

1600 Menschen in Sicherheit gebracht: Weltkriegsbombe in Hamburg-St. Pauli entschärft

Evakuierung unter Coronabedingungen

1600 Menschen in Sicherheit gebracht: Weltkriegsbombe in Hamburg-St. Pauli entschärft

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Hamburg entschärft
Einsatzkräfte des Kampfmittelräumdienstes arbeiten auf dem Heiligengeistfeld in St. Pauli. Foto: Bodo Marks/dpa
deutsche presse agentur

Kampfmittelräumdienst entschärft Blindgänger

Auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg-St. Pauli hat am Mittwochabend (27. Januar 2021) der Kampfmittelräumdienst eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Dies teilte die Feuerwehr am Abend über Facebook und Twitter mit. Dabei handele es sich um eine 500-Pfund-Bombe mit einem mechanischen Heckaufschlagszünder.

Rund 400 Einsatzkräfte sind vor Ort

Der Zünder wurde dazu gegen 22.30 Uhr kontrolliert gesprengt. Aus Sicherheitsgründen hatten alle Menschen im Umkreis von 300 Metern ihre Wohnungen verlassen müssen - nach Schätzungen der Feuerwehr rund 1600 Menschen. Rund 400 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und Bezirksamt waren im Einsatz. Mehrere Straßen und die U3 waren teilweise gesperrt.

Aufwendige Evakuierung

Wegen der Corona-Pandemie war die Evakuierung aufwendig. Teilweise wurden Anwohner in einer Messehalle untergebracht. "Hier konnte eine Betreuung unter Corona-Bedingungen mit ausreichend Abstand und idealen Hygienebedingungen sichergestellt werden", schrieb die Feuerwehr auf Twitter. Nach der Entschärfung sollten alle Sperrungen nach und nach aufgehoben werden, hieß es.

Ebenfalls auf Twitter lobte Innensenator Andy Grote den starken Einsatz des Kampfmittelräumdienstes, der Hamburger Feuerwehr und alle weiteren beteiligten Einsatzkräfte: „Danke euch!“ Alle hätten professionell und koordiniert zusammengearbeitet.


Quelle: DPA / RTL.de

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.