16 Tote bei Busunfall in Peru

11. Februar 2016 - 9:50 Uhr

Mindestens 16 Menschen sind am Freitag in den Anden in Peru bei einem schweren Busunglück ums Leben gekommen. Wie die Online-Ausgabe der Zeitung 'El Comercio' berichtete, war der Bus im nordperuanischen Department Piura von der Straße abgekommen und in eine rund 200 Meter tiefe Schlucht gestürzt.

Weitere sieben Fahrgäste seien verletzt worden, während drei Passagiere noch vermisst werden. Die Unglücksursache konnte vorerst nicht festgestellt werden. In Peru kommt es in den Anden immer wieder auf schlechten Straßen zu schweren Unfällen mit oft veralteten Bussen.