Tragischer Todesfall in München

16-Jährige stirbt in der Badewanne - weil sie ihr Handy laden wollte

Eine 16-Jährige wollte nur baden und dabei Musik hören, nun ist sie tot.
Eine 16-Jährige wollte nur baden und dabei Musik hören, nun ist sie tot.
© RTL

21. März 2019 - 14:44 Uhr

Eltern fanden Tochter bewusstlos in der Wanne

Sie wollte nur baden und dabei Musik hören, nun ist sie tot: Eine 16-Jährige hat sich in München in die Badewanne gelegt und ihr Mobiltelefon an das Ladekabel angeschlossen - sie erlitt einen tödlichen Stromschlag.

Offenbar wollte sie ihr Handy bei laufendem Betrieb aufladen

Das Telefon sollte wohl bei laufendem Betrieb aufladen. Es kam zum Kontakt zwischen der Stromleitung und dem Badewasser. Die 16-Jährige wurde durch den Schlag bewusstlos.

Was genau passiert ist, ist noch unklar. Die Eltern fanden das Mädchen einige Zeit später und versuchten sofort eine Wiederbelebung. Der Teenager starb dennoch wenig später in einem Krankenhaus.