Unfassbarer Vorfall in Mannheim

14-Jähriger verpasst Polizist Faustschlag ins Gesicht - nach Diebstahl von Whisky und Energy Drinks

14-Jähriger verpasst Polizist Faustschlag
© dpa, Patrick Pleul

31. Juli 2020 - 13:07 Uhr

Tätlicher Angriff in Mannheim

Ein 14-Jähriger klaut am Donnerstagabend Energy Drinks und eine Flasche Whisky in einem Supermarkt in Mannheim-Käfertal (Baden-Württemberg). Der Ladendetektiv bemerkt den Diebstahl und will den Teenager zur Rede stellen. Doch der schlägt nach dem Polizisten und kann sich losreißen.Wenig später greift die Polizei den Jugendlichen auf. Und auch den Beamten gegenüber wird der Junge gewalttätig. Verpasst einem Polizisten sogar einen Faustschlag ins Gesicht.

Es ist das zweite Mal innerhalb weniger Tage, dass ein Minderjähriger gewalttätig gegenüber der Polizei wird. In Nürnberg hatte ein 11-Jähriger einem Polizisten in der Nacht von Montag auf Dienstag die Nase blutig getreten.Mehr dazu erfahren Sie hier.

14-Jähriger verweigert sich der Festnahme

Nach dem Diebstahl in Mannheim verfolgt der Detektiv den Jugendlichen. Obwohl dieser ihn vorher angegriffen hatte. Er verständigt die Polizei. Die greift den 14-Jährigen im Mannheimer Stempelpark auf. Dort hält er sich mit weiteren Jugendlichen an einem Kinderspielplatz auf.

Als der Täter die Beamten bemerkt, will er flüchten. Die Polizisten wollen den Jungen festnehmen, doch der setzt sich zu Wehr. Er verpasst einem Beamten einen Faustschlag. Mitten ins Gesicht.

Die Polizisten bringen den 14-Jährigen sofort zu Boden. Noch immer wehrt der Junge sich heftig. Kann sich schließlich wieder aus den Griffen befreien und baut sich erneut drohend vor den Beamten auf.  Die setzen schließlich sogar Pfefferspray ein, um ihn zu überwältigen.

Andere Jugendliche der Gruppe kamen dem Verdächtigen wohl auch noch zur Hilfe. Ein 15-Jähriger wollte die Beamten vor ihm weg ziehen.

Ermittlungen wegen Diebstahl und tätlichem Angriff eingeleitet

Als die Polizisten endlich Herr der Lage sind, bringen sie den 14-jährigen Verdächtigen auf ihr Revier. Dort holen ihn seine Betreuer aus einer Wohneinrichtung in Mannheim ab.

Gegen den 14-Jährigen wird nun wegen räuberischen Diebstahls und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt.