113 Stromanbieter planen Preiserhöhung

10. Februar 2016 - 12:06 Uhr

Nach Recherchen des Vergleichsportals Check24 werden im April und Mai 113 Stromanbieter in Deutschland ihre Preise erhöhen. Im Schnitt würden damit die Preise für eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden um 43 Euro steigen. Dies entspricht einem Zuwachs von drei Prozent.

Betroffen seien rund 2,6 Millionen Haushalte vor allem in Rheinland-Pfalz, Bayern und Nordrhein-Westfalen. Am deutlichsten falle die Erhöhung für die Kunden der Bergischen Licht-, Kraft- und Wasserwerke (BELKAW) aus mit einer Steigerung bis zu zehn Prozent und damit bis zu 118 Euro im Jahr.