11 Corona-Neuinfektionen im Saarland gemeldet

Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild
Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

20. September 2021 - 9:21 Uhr

Berlin/Saarbrücken (dpa/lrs) - Im Saarland sind innerhalb eines Tages 11 neue Corona-Infektionen registriert worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, sank auf 62,3 - nach 63,0 am Vortag. Das geht aus Daten des Robert Koch-Instituts vom Montag hervor (Stand 3.15 Uhr).

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus blieb mit 1046 unverändert. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 46.613 Fälle in dem Bundesland gezählt.

Auf den Intensivstationen der saarländischen Krankenhäuser lagen nach Daten des Divi-Registers vom Montag (Stand 8.19 Uhr) 28 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. 13 von ihnen mussten beatmet werden. Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-285360/2

Quelle: DPA