2019 M01 11 - 15:22 Uhr

Weltneuheit im Fußball

Das Wichtigste vorneweg: Es hat sich niemand schwer verletzt - auch wenn das nach Ansicht der Bilder kaum zu glauben ist. Doch Sergio Busquets und Jasper Cillessen vom FC Barcelona geht es gut, wirklich.

Das müssen die doch einstudiert haben

Statt eines Attentats auf ihre Gesundheit haben die beiden Barca-Kicker am Donnerstagabend im Pokalspiel der Katalanen bei UD Levante die ganz große Schauspielkunst dargeboten.

Tatort Strafraum: Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gehen der Mittelfeldroutinier und der Torhüter bei einem Eckball und einem leichten Schubser eines Gegenspielers theatralisch zu Boden und präsentieren eine Weltneuheit im Fußball: die Synchron-Schwalbe.

Zeitgleich sacken die Barca-Spieler zusammen, rollen sich nebeneinander über den Rasen und bleiben mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. 10 von 10 Punkten für Ausführung und im künstlerischen Ausdruck!

Außer Schauspieleinlagen klappt nichts

Die sonstige Darbietung der Barcelona-Kicker kam allerdings nicht an die Klasse der Schauspiel-Einlage heran. Ohne die geschonten Lionel Messi und Luis Suarez verlor der spanische Meister das Achtelfinal-Hinspiel mit 1:2 und muss um den Einzug in die nächste Pokalrunde bangen.