Zufrieden mit dem Ergebnis

10-Stunden-OP: Sophia Vegas legt sich für Narbenkorrektur unters Messer

29. August 2019 - 16:06 Uhr

Sophia Vegas' Narbenkorrektur dauerte 10 Stunden

Nach einem misslungenen Eingriff beim Beauty-Doc litt Sophia Vegas (31) lange unter ihren riesigen Narben auf dem Rücken. Deshalb legte sie sich wenige Monate nach der Geburt von Baby Amanda wieder unters Messer. Ihre Hoffnung: die teilweise zehn Centimeter lange Narbe retten. Wie Sophias Rücken nach der langen Operation aussieht, gibt's im Video zu sehen.

Sophia Vegas ist zufrieden mit dem Ergebnis

Sophia Vegas hatte sich in die Hände eines Schönheitschirurgen aus Beverly Hills begeben und wurde bitter enttäuscht. "Er hat mich versaut bis zum Gehtnichtmehr", klagt Vegas den Mediziner an. "Das ist wirklich schlimmste Körperverletzung."

Zehn Stunden lag Sophia deshalb erneut auf dem OP-Tisch, um das letzte Ergebnis zu verbessern. Die lange Narbe von der OP, in der sie sich einige Rippen entnehmen ließ, wird natürlich nie ganz verschwinden. Trotzdem ist Sophia mit dem Ergebnis der Narbenkorrektur zufrieden.

Die Familie ist wichtiger als das Aussehen

Seit der Geburt von Amanda hat die Blondine viel dazugelernt. Sophia bereut sogar ihre Rippenentfernung, wie sie im Video erzählt. Die beste Erkenntnis, die sie dazugewonnen hat, ist: Nicht das Aussehen ist das Wichtigste auf der Welt - sondern die Familie.