Legende zurück zur Jugendliebe

Lukas Podolski kehrt zum 1. FC Köln zurück

22. Januar 2020 - 18:19 Uhr

Lukas Podolski kriegt Posten bei 1. FC Köln

Es kommt zusammen, was zusammen gehört: Weltmeister Lukas Podolski kehrt zum 1. FC Köln zurück, zu dem Club, für den er insgesamt 14 Jahre spielte. Das Trikot des "Effzeh" wird der 34-Jährige aber nicht mehr überstreifen.

Nach Angaben des Vereins wurde vereinbart, "sowohl eine kurzfristige Zusammenarbeit als auch eine Einbindung von Lukas in den Verein nach seiner aktiven Karriere anzugehen". Wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte, ist noch unklar. Der 1. FC Köln und Podolski werden ein Konzept erarbeiten.

Lukas Podolski: Meine Heimat, mein Verein

Poldi: "Wir hatten einen angenehmen und offenen Austausch, für den ich mich herzlich bei den FC-Verantwortlichen bedanke. Ich freue mich darauf, gemeinsam zu planen, wie ich den FC unterstützen kann. Denn Köln war, ist und bleibt meine Heimat und der FC ist mein Verein."

FC-Präsident Werner Wolf: Tür für Poldi immer offen

FC-Präsident Werner Wolf erklärte: "Lukas ist ein Idol für eine ganze Generation FC-Fans und wird beim FC immer eine offene Tür vorfinden. Wir möchten seine Liebe und seine Strahlkraft für den FC nutzen und Lukas zugleich bei den für ihn bedeutenden und sehr persönlichen Schritten beim Übergang von der aktiven Karriere in die Zeit danach begleiten." Seine Karriere als Spieler wird Podolski wohl in der Türkei fortsetzen.

Im RTL-Interview hat Lukas Podolski erstmals über seine kürzlich gestorbene Großmutter gesprochen.