1,5 Millionen Euro für Forschungsprojekt an der TU Ilmenau

Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

05. Februar 2020 - 17:01 Uhr

Um die Verbesserung von Wetterprognosen oder die Verringerung des Kerosinverbrauchs von Flugzeugen geht es bei einem neuen Forschungsprojekt der Technischen Universität Ilmenau (Ilm-Kreis). Die Wissenschaftler erhalten eine Fördersumme von 1,5 Million Euro von der Carl-Zeiss-Stiftung, wie die Hochschule am Mittwoch mitteilte. Die Fachbereiche Strömungsmechanik, Informatik und Mathematik sind an dem auf fünf Jahre angelegten Projekt beteiligt. Die Forscher wollen unter anderem erreichen, dass ein Computer Strömungsbilder erzeugen kann, die realistisch wirken. Derzeit sei das Verfahren noch sehr aufwendig. Mit dem neuen Projekt soll es vereinfacht werden.

Quelle: DPA