Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

1,3 Millionen sahen die Toten Hosen live: Tour endet

Die Toten Hosen
Der Sänger Campino von der Band "Die Toten Hosen" tritt in Düsseldorf auf. Foto: Ina Fassbender/Archiv © deutsche presse agentur

Mit zwei ausverkauften "Heimspielen" vor insgesamt 90.000 Fans beenden die Toten Hosen in den kommenden beiden Tagen ihre "Laune der Natur"-Tournee. Insgesamt haben dann 1,3 Millionen Menschen die Band in den vergangenen eineinhalb Jahren live gesehen. Bei der Tournee absolvierte die Band 56 Auftritte.

342 Euro-Paletten seien notwendig gewesen, um Band und 100-köpfige Crew zu verpflegen, berichtete Manager Patrick Orth am Donnerstag. 102.000 Flaschen Bier seien hinter der Bühne getrunken worden.

Seit 36 Jahren gibt es die Band. "Das Ende steht nicht unmittelbar bevor", versicherte Sänger Campino. "Wir befinden uns in der Verlängerung, aber das ist kein Grund, traurig zu sein. Wir führen ja 3:1."

Für die Zeit danach gebe es außer einigen Konzerten in Argentinien noch keine konkreten Pläne. "Wir haben uns aber nächste Woche tatsächlich im Studio verabredet - zum Auslaufen." Danach gehe es in den Urlaub: "Die Gitarren bleiben zu Hause."


Quelle: DPA

Mehr News-Themen