Freiheit für die Aliens!

Internet-Gemeinde plant den Sturm auf die Area 51

© dpa, Matthias Balk, mbk vfd iku wst

19. Juli 2019 - 11:02 Uhr

Verschwörungstheorie oder nur ein großer Spaß?

1,2 Millionen Menschen haben sich am 16.7. in der Facebook-Gruppe "Storm Area 51, They can't stop all of us" (Dt.: "Stürmt Area 51, sie können uns nicht alle aufhalten") verabredet, um am 20. September eben genau das zu tun. Um das Sperrgebiet des US-Militär ranken sich seit Jahrzenten Mythen und Mysterien, um Alien- und UFO-Sichtungen.

Haben Sie am 20. September schon was vor?

Die Ersteller der Facebook-Gruppe "koordinieren" den angeblichen Sturm auf die Area 51 im US-Bundesstaat Nevada. Mitten in der Wüste hat das Militär eine mehr oder weniger geheime Basis errichtet – die Öffentlichkeit weiß nicht, was genau dort durchgeführt wird. Das soll sich laut "Organisatoren" am 20. September ändern.

Denn auch wenn das Gebiet professionell bewacht wird, die 1,2 Millionen Menschen, die laut Facebook-Veranstaltung an der Aktion teilnehmen, werden sie wohl nicht stoppen können. Auf der Event-Seite werden bereits Fan-T-Shirts angeboten. Für knapp 18 Euro lässt sich ein "I survived Area 51"-Shirt erwerben.

Area 51 – verbirgt sich dort ein Geheimnis?

Seit Jahrzehnten halten sich Gerüchte um die Area 51. Verschwörungstheoretiker glauben, dass die US-Regierung dort alle Informationen rund um Aliens aufbewahrt. Mittlerweile hat sich die Online-Gemeinschaft auf das Thema eingeschossen und erwartet auf tatsächliche Außerirdische zu stoßen - und sie zu retten.

Selbst die U.S.-Air Force hat sich schon gezwungen gesehen, sich zu dem Event zu äußern. "Area 51 ist eine offene Trainingseinrichtung für die U.S. Air Force und wir möchten jeden entmutigen, zu der Anlage zu kommen, wo wir bewaffnete US-Truppen trainieren", sagt eine Sprecherin der Washington Post. "Die U.S. Air Force ist immer bereit, Amerika und seine Posten zu beschützen."

Rettet die Außerirdischen!

Wie genau die Befreiungsaktion aussehen soll, wird wohl noch entschieden. Doch die Netz-Gemeinde hat schon fleißig Memes erstellt, die das gemeinsame Leben mit den Aliens zeigen.

Auch deutsche Verschwörungstheoretiker bereiten sich auf das Massen-Event vor.

Die Tarnung für den Rückweg steht auch schon.

Manche Teilnehmer trainieren bereits für die Alien-Befreiung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

☠️☠️☠️☠️☠️#area51 #area51memes

Ein Beitrag geteilt von 🤡 (@comedypage0) am

Das Weltraum-Fieber ist ansteckend?

Ganz egal, ob es tatsächlich zum Sturm auf das militärische Sperrgebiet kommen wird, oder ob es sich nur um einen Internetwitz im Sommerloch handelt – die Faszination für Aliens und den Weltraum scheint ungebrochen.

Zum 50-jährigen Jubiläum der Mondlandung zeigen wir auf TV NOW eine exklusive Dokumentation, die alle Fragen und Mysterien rund um die Mondlandung 1969 klärt.