Auto Leasing

in Kooperation mitRTL | Auto Leasing

Smart Leasing Angebote

Unsere Smart Leasing Aktionen im Dezember 2022. Wir haben 10 günstige Smart Leasing Deals für Sie ab Leasingfaktor 1,09. Hier finden Sie nicht nur preiswerte Smart Leasingangebote, sowohl als Smart Bestellfahrzeug als Schnäppchen, wie auch kurzfristig lieferbare Smart Lagerfahrzeuge. Zusätzlich listen wir für einige Modelle auch günstige Auto Abo Angebote.

Filter

1

Smart

Der Marke Smart wurde aus der Idee zur Entwicklung eines Kleinstwagens geboren, die die Automobilindustrie seit den 1980er Jahren beschäftigte. Die Daimler AG hält die Rechte am Markennamen Smart, der sich aus den Worten Swatch, Mercedes und Art zusammensetzt. Als Vorläufer des heutigen Smart gilt das 1986 vorgestellte Konzept-Auto des Mercedes-Stadtwagens mit Quermotor und Vorderradantrieb. Die Idee eines Kleinstwagens beschäftigte nicht nur die Automobilindustrie, sondern ebenfalls verschiedene Hochschulen und Universitäten Deutschlands.
Auf unserem Portal beschäftigen wir uns vornehmlich mit den Smart Leasing-Angeboten zahlreicher Händler, die Ihnen beim Kaufen oder Leasen zur Seite stehen. Banken bieten günstige Konditionen zur Finanzierung eines Smart, falls Sie sich für diesen Weg entscheiden.

Smart – erste Konzepte

In den 1980er Jahren wurden die ersten beiden Konzepte zur Idee eines Kleinstwagens durch zwei voneinander unabhängige Hochschulen erstellt.
Am Projekt BCC erarbeiteten von 1984 bis 1989 mehrere Studenten unter Leitung von Johann Tomforde an der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim die konzeptionellen Rahmenbedingungen des Projekts. Der Projektleiter Tomforde wurde im weiteren Verlauf Smart-Projektleiter.
An der Hochschule der Bildenden Künste Kassel lief im Zeitraum von 1986 bis 1988 das Projekt Mocar, das von Horst Sommerlatte, einem Professor für Industrie-Design, der die Inneneinrichtung des Airbus A300 sowie die Recaro-Sitze des gleichnamigen Herstellers entwarf, geleitet wurde. Ihm zur Seite stand der Fahrzeugdesigner Mouftoglou Dimitris, der bei der Erstellung eines Kleinstwagen-Konzepts half, das sich mit dem Endprodukt viele Gemeinsamkeiten teilt. Das Konzept wurde der Industrie neun Jahre vor dem Marktstart des Smart vorgelegt, die bereits damals großes Interesse bekundete.

Gründung des Unternehmens Smart

Die Vermarktung der Idee eines Kleinstwagens geht zurück auf den Gründer der Swatch-Gruppe, Nicolas Hayek, dem ein Swatch-Mobil vorschwebte, das vor allem zwei Eigenschaften besitzen sollte: klein und günstig. Um seine Vision realisieren zu können, führte ihn sein Weg zuerst zur Volkswagen AG, die das Projekt jedoch wieder verließ. Daraufhin sprang Mercedes-Benz in die Bresche und bewahrte die Entwicklung des Fahrzeugs vor dem Scheitern.
Smart wurde im Jahr 1994 von Nicolas Hayek in der Stadt Biel im Schweizer Kanton Bern als Tochtergesellschaft von Mercedes-Benz und der Sociéte Suisse de Microélectronique et d’Horlogerie (SMH SA) unter dem Firmennamen Micro Compact Car AG gegründet. Hayek war bei der Entwicklung vor allem der Einsatz von umweltfreundlichen Elektro- oder Hybridantrieben wichtig. Die Stuttgarter glaubten damals jedoch nicht an die Alltagstauglichkeit der alternativen Antriebe. Steigende Entwicklungskosten und der Verzicht seitens Mercedes-Benz auf Elektromotoren sorgten dafür, dass Hayek das Projekt während der Entwicklung des Fortwo, der zu dem Zeitpunkt noch die Bezeichnung City Coupé trug, verließ und seine Anteile am 1. November 1998 an den Stuttgarter Automobilhersteller verkaufte. Im September 2002 wurde die Micro Compact Car AG in Smart GmbH umbenannt. Nachdem die Angestellten zum 1. Oktober 2006 in den DaimlerChrysler-Konzern eingegliedert wurden, wurde die Smart GmbH zum 31. Oktober 2006 aufgelöst.

Das heutige Unternehmen Smart hat seine Zentrale in der Stadt Böblingen und fertigt seine Fahrzeuge im französischen Hambach, das sich an der saarländischen Grenze befindet. Im Werk in Hambach, das umgangssprachlich auch als Smartville bezeichnet wird, läuft der Fortwo inklusive seiner Cabrio-Version vom Band. Aktuell ist die Firma Smart neben dem erwähnten Fortwo und Fortwo Cabrio auch mit dem Kleinwagen Forfour am Markt präsent. Anders als die beiden Fortwo-Modelle wird der Forfour nicht im französischen Hambach, sondern im niederländischen Born gefertigt. Beide Fahrzeuge sind seit dem Jahr 2017 selbstverständlich auch als Elektroversion erhältlich.

Die besten Smart Leasing Angebote:

Leasingrate (Brutto)Smart Leasing DetailsBereitstellungszeit
239,00 €Smart ForTwo smart EQ fortwo11 Monate
239,00 €SMART ForTwo smart EQ fortwo12 Monate
243,00 €smart fortwo coupé 60kW EQ Batterie-
259,00 €Smart ForTwo Coupe EQ12 Monate
259,00 €SMART ForTwo Coupe EQ14 Monate

Smart Leasing Details:

🚙 Smart Angebote verfügbar:10
💡 Niedrigster Leasingfaktor:1,09
🕒 Neueste Aktualisierung:08.12.2022
🆕 Neue Angebote gefunden:6

Fragen & Antworten zu Smart

Was ist eine günstige Smart Leasingrate?

Die günstigste Leasingrate aus unseren 10 Smart beträgt 239,00 € pro Monat ohne Sonderzahlung.

Smart - Was ist ein guter Leasingfaktor?

Der beste Smart Leasingfaktor im Dezember 2022 beträgt 1,09.

Gibt es den Smart als sofort verfügbaren Lagerwagen?

Nein, haben wir keine Smart Angebote, die sofort lieferbar sind.

Wie gefallen dir die Angebote?