Auto Leasing

in Kooperation mitRTL | Auto Leasing

Skoda Leasing Angebote

Unsere Skoda Leasing Aktionen im Februar 2023. Wir haben 2670 günstige Skoda Leasing Deals für Sie ab Leasingfaktor 0,10. Hier finden Sie nicht nur preiswerte Skoda Leasingangebote, sowohl als Skoda Bestellfahrzeug als Schnäppchen, wie auch kurzfristig lieferbare Skoda Lagerfahrzeuge. Zusätzlich listen wir für einige Modelle auch günstige Auto Abo Angebote.

Filter

1

Skoda

Škoda gehört zu den ältesten Automobilherstellern der Welt und wurde 1895 in Mladá Boleslav von Václav Laurin und Václav Klement als Fahrradmanufaktur Laurin & Klement gegründet. Innerhalb von zehn Jahren schwenkte das Unternehmen im Jahr 1905 auf die Produktion von Automobilen um und kann inzwischen auf eine mehr als hundertjährige Firmengeschichte zurückblicken. Im Jahr 2020 beging das Unternehmen seinen 125. Geburtstag und reiht sich damit zwischen Traditionsherstellern wie Fiat und Peugeot ein.

Auf unserem Portal reihen sich die Skoda Leasing Angebote verschiedener Händler ein. Kaufen oder Leasen ist so ganz einfach möglich und auch finanzieren können Sie Ihr Wunschauto zu günstigen Raten über eine Bank.

Skoda – die Anfänge des Unternehmens

Beim ersten Modell, das 1905 die Werkshallen von Laurin & Klement verließ, handelte es sich um die Voiturette Typ A mit einem wassergekühlten Zweizylinder mit sieben PS. Die Weiterentwicklung Typ B verfügte über einen neun PS starken Motor und wurde im Jahr 1907 durch die Modelle Typ B2 mit zehn PS sowie Typ C mit zwölf PS abgelöst. Nach der Übernahme der Reichenberger Automobil Fabrik im Jahr 1912 wurde das Unternehmen zum größten Fahrzeughersteller in Österreich-Ungarn. Bereits vor etwa 110 Jahren wurden etwa 40 Prozent der gefertigten Automobile exportiert. Der Export beschränkte sich nicht nur auf europäische Länder, sondern schloss auch Japan, Russland, Südamerika und Neuseeland ein.

In den Jahren des Ersten Weltkriegs wurde die Produktion auf Rüstungsgüter umgestellt und ab 1919 lief die Automobilproduktion in der damals neu gegründeten Tschechoslowakischen Republik wieder an. Der Neuanfang gestaltete sich aufgrund der veränderten Machtverhältnisse innerhalb von Europa als schwierig, da Laurin & Klement vor dem Krieg circa 50 Prozent der gefertigten Fahrzeuge exportierten. In der Nachkriegszeit war die Produktion durch die gestiegenen Materialkosten unprofitabel und Autos wurden zu einem Luxusgut.

Skoda – Fusion

Zur selben Zeit realisierte Klement, dass der Weg zu einem preisgünstigen Fahrzeug für die breite Masse über die Massenfertigung führte. Aus diesem Grund gingen Laurin & Klement eine Kooperation mit den Škoda-Werken in Pilsen ein. Am 27. Juni 1925 fusionierten beide Unternehmen und es entstand die Firma Škoda Auto. Die Produktion sämtlicher Automobile lief von nun an unter dem Namen Laurin & Klement – Škoda weiter, der später auf Škoda reduziert wurde.
Während des Zweiten Weltkriegs zählte Škoda zu den Reichswerken Hermann Göring und produzierte verschiedene geländegängige Fahrzeuge sowie Waffenteile. Nach Kriegsende übernahm die Rote Armee am 10. Mai 1945 das Hauptwerk des Unternehmens. Der Automobilhersteller wurde am 24. Oktober verstaatlicht sowie Schritt für Schritt in die Planwirtschaft überführt und als Nationalunternehmen weiterbetrieben.

Nachdem die LKW-Sparte gegen Ende der 1940er Jahre ausgegliedert wurde, kamen bis Mitte der 1950er Jahre neue Fabrikate im Segment der Kompakt- und Mittelklasse hinzu, bevor Škoda sich ab dem darauffolgenden Jahrzehnt auf die Produktion von Mittelklassefahrzeugen beschränkte. Anfang der 1970er Jahre entwarf der Hersteller einige Prototypen einer Limousine, die jedoch nicht über diesen Stand hinauskamen, da das Design der sozialistischen Regierung zu westlich erschien.

Mit der beginnenden Privatisierung wurde das Unternehmen Škoda an die Volkswagen AG verkauft, die sich gegen die Mitbewerber BMW und Renault durchsetzen konnte. Seit dem 16. April 1991 gehört die Marke Škoda zum VW-Konzern und im gleichen Jahr fand die Gründung des deutschen Importeurs Škoda Auto Deutschland GmbH statt. Im Jahr 1995 wurde die Škoda Auto Deutschland GmbH zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Škoda Auto.

Die besten Skoda Leasing Angebote:

Leasingrate (Brutto)Skoda Leasing DetailsBereitstellungszeit
94,01 €Skoda Fabia Easy6 Monate
94,01 €Skoda Fabia Easy7 Monate
97,58 €Skoda Fabia Easy ✔️ 65PS Bestellaktion ✔️ gültig bis 31.01. | frei konfigurierbar9 Monate
97,58 €Skoda Fabia Easy ✔️ 65PS Bestellaktion ✔️ gültig bis 31.01. | frei konfigurierbar9 Monate
97,58 €Skoda Fabia Easy ✔️ 65PS Bestellaktion ✔️ gültig bis 31.01. | frei konfigurierbar ✔️8 Monate

Skoda Leasing Details:

🚙 Skoda Angebote verfügbar:2670
💡 Niedrigster Leasingfaktor:0,10
🕒 Neueste Aktualisierung:03.02.2023
🆕 Neue Angebote gefunden:1485

Fragen & Antworten zu Skoda

Was ist eine günstige Skoda Leasingrate?

Die günstigste Leasingrate aus unseren 2670 Skoda beträgt 94,01 € pro Monat ohne Sonderzahlung.

Skoda - Was ist ein guter Leasingfaktor?

Der beste Skoda Leasingfaktor im Februar 2023 beträgt 0,10.

Gibt es den Skoda als sofort verfügbaren Lagerwagen?

Nein, haben wir keine Skoda Angebote, die sofort lieferbar sind.

Wie gefallen dir die Angebote?