Auto Leasing

in Kooperation mitRTL | Auto Leasing

BMW Leasing Angebote

Unsere BMW Leasing Aktionen im November 2022. Wir haben 2685 günstige BMW Leasing Deals für Sie ab Leasingfaktor 0,64. Hier finden Sie nicht nur preiswerte BMW Leasingangebote, sowohl als BMW Bestellfahrzeug als Schnäppchen, wie auch kurzfristig lieferbare BMW Lagerfahrzeuge. Zusätzlich listen wir für einige Modelle auch günstige Auto Abo Angebote.

Filter

1

BMW

„Freude am Fahren“ – dieser Slogan ist gleichbedeutend mit dem Erlebnis, ein Automobil der Bayrischen Motorenwerke AG zu steuern. Dafür steht die BWM Group seit mittlerweile mehr als 50 Jahren.
Der Grundstein für die Erfolgsgeschichte des Automobilherstellers aus Bayern wurde im Jahr 1916 gelegt. Nach dem Zusammenschluss der Bayrische Flugzeug-Werke AG (BFW) und den Rapp Motorenwerken wurde am 7. März 1916 BMW aus der Taufe gehoben. Das ikonische Firmenlogo ziert seit dem Folgejahr alle Produkte der Bayrischen Motorenwerke AG und erlebte seinen ersten Auftritt in der Werbung Ende der 1920er Jahre.

Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs verlegte sich der Konzern auf die Produktion von Einbaumotoren und zog in die Werkshallen der BFW am Oberwiesenfeld bei München. Die Konzernzentrale der BMW Group ist dort zusammen mit dem Stammwerk bis heute beheimatet. Nach dem Kauf der Fahrzeugfabrik Eisenach stieg BMW im Jahr 1928 in den Automobilbau ein und fertigte ab dem nachfolgenden Jahr in Thüringen Kleinwagen unter Lizenz der Austin Motor Company. Eigenentwicklungen entstanden ab 1932 und verdeutlichten die Innovationskraft des Unternehmens.

Die Zeit des Nationalsozialismus brachte eine Abkehr von der Fahrzeugherstellung hin zur Fertigung von Rüstungsgütern mit sich, die den Großteil des Umsatzes ausmachten. Der zivile Markt wurde dennoch bedient. Nach dem Krieg wurden die Werke von BMW durch ihre Einstufung als Rüstungsbetrieb von den Alliierten konfisziert und demontiert. Ab dem Jahr 1945 wurden zuerst vor allem Haushaltsgeräte produziert. Der Neubeginn als Fahrzeugproduzent erfolgte im März 1948 und diesmal auf zwei Rädern. Das Motorrad R 24 erwies sich als Erfolgsmodell und fand reißenden Absatz.

Das Jahr 1952 sah die Veröffentlichung des BMW 501, dem jedoch kein Erfolg beschieden war. Trotzdem etablierten sich die Bayrischen Motorenwerke mit dem Modell wieder als Produzent hochwertiger Automobile.

Nachdem das Unternehmen gegen Ende der 1950er Jahre zum Sanierungsfall wurde, konnte BMW mit der Mittelklasse Limousine 1500 auf der IAA 1961 eine Marktlücke besetzen. Die Kapazitäten in der Produktion konnten die Nachfrage nicht ansatzweise decken.

In den 1970er Jahren expandierte BMW und errichtete die erste Produktionsanlage außerhalb von Deutschland in Rosslyn, Südafrika. Seit 1984 läuft dort die 3er Reihe vom Band.

Um sich von den Zwängen der Serienfertigung zu lösen, gründete BMW im Jahr 1985 die BMW Technik GmbH, um neue Konzepte und Innovationen zu entwickeln. BMW als zukunftsorientiertes Unternehmen bündelt seit Mitte der 1980er Jahre im Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) sämtliche Forschungs- und Entwicklungsbestrebungen in einer Einrichtung. Mit dieser Praxis war die Bayrische Motorenwerke AG ein Vorreiter unter den Automobilherstellern und bewies damit die Philosophie, mehr als nur Autos zu bauen.

Mit dem Jahrtausendwechsel änderte BMW seine Marktstrategie und bediente fortan nur noch den Automobilmarkt im Premium-Bereich. Mit dem BWM i3 lief in 2013 das erste vollelektrische Serienmodell vom Band und das Unternehmen bewies seine Innovationskraft durch die Verwendung neuartiger Technologien und untermauerte den Anspruch, mit ihren Marken Begeisterung, Emotionen und Faszination auslösen zu wollen. Für BMW entsteht Fahrfreude stets aus dem perfekten Zusammenspiel von Innovation und Design.

Baureihen

  • BMW 1er
    Preis: 25.000 Euro
  • BMW 2er
    Preis: 35.000 Euro
  • BMW 3er
    Preis: 40.000 Euro
  • BMW 4er
    Preis: 45.000 Euro
  • BMW 5er
    Preis: 50.000 Euro
  • BMW 6er
    Preis: 60.000 Euro
  • BMW 7er
    Preis: 90.000 Euro
  • BMW 8er
    Preis: 95.000 Euro
  • BMW X
    Preis: 30.000 Euro
  • BMW Z
    Preis: 40.000 Euro
  • BMW i
    Preis: 35.000 Euro
  • BMW M
    Preis: 50.000 Euro

Neben dem Geschäftsbereich Fahrzeugbau ist BMW auch auf anderen Feldern aktiv. Das Unternehmen betreibt mit dem BMW Group Financial Services einen der führenden Finanzdienstleister im Bereich der Automobile. Auch Kooperationen mit anderen Firmen sind bei BMW nicht ungewöhnlich, wie das innovative Car-Sharing-Angebot DriveNow beweist, das zusammen mit der Autovermietung Sixt gegründet wurde.

Möchten Sie ein Modell aus dem Portfolio von BMW erwerben? Auf unserem Portal finden Sie laufend aktualisierte Leasing-Angebote zahlreicher Händler, die Ihnen helfen, das von Ihnen gewünschte Fabrikat zu kaufen, zu finanzieren oder zu leasen. Jahreswagen werden dort ebenfalls angeboten und der Erhalt einer Tageszulassung ist auch möglich.

Aktuelle Top Modelle

Das sind die beliebtesten BMW Modelle im Überblick:

Die besten BMW Leasing Angebote:

Leasingrate (Brutto)BMW Leasing DetailsBereitstellungszeit
259,00 €BMW 118 SOFORT VERFÜGBAR !!!Sofort verfügbar
259,00 €BMW 118d SOFORT VERFÜGBAR !!!Sofort verfügbar
287,56 €BMW 318 d Limousine (F30N) LED Aut. Sitzheiz. HUD 8-fach PDCSofort verfügbar
287,56 €BMW 318d d Limousine (F30N) LED Aut. Sitzheiz. HUD 8-fach PDCSofort verfügbar
289,00 €BMW 216 i Active Tourer Advantage+NAVI PLUS+HEAD UP+LED+PARKASSISTENTSofort verfügbar

BMW Leasing Details:

🚙 BMW Angebote verfügbar:2685
💡 Niedrigster Leasingfaktor:0,64
🕒 Neueste Aktualisierung:27.11.2022
🆕 Neue Angebote gefunden:1611

Fragen & Antworten zu BMW

Was ist eine günstige BMW Leasingrate?

Die günstigste Leasingrate aus unseren 2685 BMW beträgt 299,00 € pro Monat ohne Sonderzahlung.

BMW - Was ist ein guter Leasingfaktor?

Der beste BMW Leasingfaktor im November 2022 beträgt 0,64.

Gibt es den BMW als sofort verfügbaren Lagerwagen?

Nein, haben wir keine BMW Angebote, die sofort lieferbar sind.

Wie gefallen dir die Angebote?