MO - FR | 19:40

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Rosa nimmt sich, was sie will

00:00 | 03:55

Unterschiedlicher könnten zwei Frauen gar nicht sein. Doch Rosa und Anni haben eins gemeinsam – sie lassen sich nichts bieten.
Ihre erste Begegnung hat Feuer. Und so soll es auch bleiben. Nach einem kleinen Unfall in der U-Bahn, teilen sie ein Krankenzimmer und sind total voneinander genervt. Rosa hätte schließlich erste Klasse gebucht und wäre unter normalen Umständen nie mit Anni in einem Zimmer gelandet. Doch die beiden genießen den Schlagabtausch förmlich. „Dann stellen sie fest, eigentlich hat der andere auch Recht. Das war so ein bisschen ein Match“, sagt GZSZ-Schauspielerin Joana Schümer.

Ganz so uninteressiert wie sie tun, sind sie an der anderen nämlich nicht. Doch während Anni sich noch ziert, schreitet Rosa zur Tat und küsst Anni. „Es ist eine Mischung aus Provokation in diesem Fall und Interessensansage“, erklärt Joana Schümer den leidenschaftlichen Kuss. Anni ist zuerst schockiert, doch schnell findet sie Gefallen an diesem unerwarteten Kuss. „Anni ist normaler Weise diejenige, die so etwa macht. Sie ist nun zum ersten Mal in dem Moment, wo eine Frau auf sie zukommt und ihr den Boden quasi unter den Füßen wegreißt und sagt ‚jetzt habe ich hier das Ruder in der Hand‘. Mal gucken, wie lange das gut geht“, meint GZSZ-Star Linda Marlen Runge. Die beiden Damen ziehen sich zwar an, doch ihre Gegensätze krachen immer wieder aufeinander. „Auf jeden Fall nimmt sie sich, was sie kriegen kann und das zeigt sie Anni sehr klar“, erklärt Joana das Verhalten ihrer Rolle Rosa.

Beiden GZSZ-Schauspielerinnen macht die Geschichte viel Spaß. „Ich finde das total cool, weil es eine Geschichte ist, die ungewöhnlich ist“, meint GZSZ-Star Linda Marlen Runge.

- Anzeige -

Alle GZSZ-Videos

00:00 | 02:04

25 Jahre GZSZ

Den Hardcore-Fans stehen alle Türen offen