Themen & Personen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Meltem Acikgöz

Sängerin

Meltem Acikgöz
Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress

Meltem Acikgöz ist eine deutsche Sängerin mit türkischen Wurzeln. In der elften Staffel von 'Deutschland sucht den Superstar' belegte sie den zweiten Platz.

Geboren am: 10. Oktober 1989
Geburtsort: Saarlouis
Sternzeichen: Waage

Die Sängerin Meltem Acikgöz wurde am 10. Oktober 1989 in Saarlouis geboren und hat türkische Wurzeln. Gemeinsam mit ihren Eltern sowie zwei Schwestern lebt sie im saarländischen Dillingen.

Ihre Leidenschaft für die Musik entdeckte die Saarländerin bereits im zarten Alter von drei Jahren. Gemeinsam mit ihrem Vater musizierte sie und sammelte erste Bühnenerfahrungen. Einem breiteren Publikum wurde Meltem Acikgöz durch die Veröffentlichung von Cover-Versionen diverser Rap-Künstler auf YouTube bekannt. Innerhalb weniger Monate wurden ihre gesanglichen Interpretationen von Rap-Stücken millionenfach angesehen.

Im Jahr 2014 war Meltem Acikgöz Kandidatin in der elften Staffel von 'Deutschland sucht den Superstar'. Dies war jedoch nicht ihre erste Teilnahme: Bereits 2007 und 2008 erreichte sie den Recall. Im Casting der elften Staffel überzeugte sie die Jury mit ihrer Darbietung des Songs 'Read All About It' von Emeli Sandé. Nachdem sie auch den Recall auf Kuba erfolgreich überstanden hatte, kämpfte sie in den Liveshows um den Titel des Superstars.

Mit der Ballade 'Skyscraper' von Demi Lovato schaffte sie es sowohl Jury als auch Publikum zu begeistern. Zusammen mit Konkurrentin Aneta Sablik gelang Meltem Acikgöz der Einzug ins Finale, wo sie ihrer Konkurrentin ljedoch unterlag und den zweiten Platz belegte. Trotz ihres Ausscheidens verfolgt Meltem Acikgöz ihre Karriere im Musikgeschäft weiter und veröffentlichte ihre erste Single 'Explosion In My Heart', mit der sie Platz 25 der deutschen Single-Charts erreichte.

Weitere Informationen zu Meltem Acikgöz finden Sie stets hier bei RTL.de.

DSDS 2014: Das Finale

Meltem Acikgöz' Weg ins Finale