Themen & Personen

Archiv

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Hugo Egon Balder

Moderator

Hugo Egon Balder
Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress

Hugo Egon Balder ist ein deutscher Fernsehmoderator, der durch Shows wie "Alles Nichts oder?!" und "Tutti Frutti" berühmt wurde.

Geboren am: 22. März 1950
Geburtsort: Berlin
Größe: 183 cm
Sternzeichen: Widder

Hugo Egon Balder, geboren am 22. März 1950, arbeitet als TV-Moderator, Produzent, Kabarettist, Schauspieler und Musiker. Sein richtiger Name ist Egon Hugo Balder. Der gebürtige Berliner hatte schon als Kind Klavierstunden und lernte mit zwölf Jahren, Schlagzeug zu spielen. In den 1980er-Jahren kam Balder zum Fernsehen. Im ZDF war er in der „Rückshow“ zu sehen und für RTL moderierte er zusammen mit Hella von Sinnen die Show „Alles Nichts Oder?!“.

Die Sendung „Tutti Frutti“, die von 1990 bis 1993 produziert wurde, machte ihn deutschlandweit bekannt. Bei anderen Sendungen wie „April, April“ von 1995 und „RTL Samstag Nacht“ trat Hugo Egon Balder als Produzent auf. Für „RTL Samstag Nacht“ erhielt er im Jahr 1994 den Bayerischen Fernsehpreis. Er führte 1997 Regie bei der TV-Komödie „Silvias Bauch – 2 Männer und (k)ein Baby“, war aber auch immer wieder vor der Kamera zu sehen. So übernahm der Showmaster 1998 die Show „Fata Morgana – Die wüste Orientshow“ und 2002 den „Tanzmarathon“ auf 9Live.

Bei dem Jubiläum „30 Jahre RTL“ durfte Hugo Egon Balder als einer der erfolgreichen Moderatoren und Produzenten nicht fehlen. Hier spielten die früheren Kollegen Hugo Egon Balder, Hella von Sinnen, Harry Wijnvoord und Verona Pooth Szenen aus früheren Projekten nach und erinnerten sich an die zahlreichen Anekdoten aus den verschiedenen Shows.

00:00 | 04:41

Hugo Egon Balder als "Herr der Ringe"

Hella von Sinnen: "Wir bewerfen den alten Mann"