Trauerfeier für Peter Struck

28.12.12 13:44

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird nicht an der Trauerfeier für den ehemaligen Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) teilnehmen. Das teilte die Stadt Uelzen am Freitag mit. Die Bundesregierung werde durch Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) vertreten.

Auch die Altkanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder (beide SPD) sowie SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück wollen an der Feier am 3. Januar in Strucks Heimatstadt Uelzen teilnehmen.

Die Bundeswehr wird eine Totenwache halten und ein sogenanntes Großes Ehrengeleit stellen. Struck war am 19. Dezember in Berlin im Alter von 69 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben.