Grand Prix von Abu Dhabi in Abu Dhabi

Pos Fahrer Team Zeit
1 Lewis Hamilton Mercedes 1:38:04.013
2 Nico Rosberg Mercedes +0:00.439
3 Sebastian Vettel Ferrari +0:00.843
4 Max Verstappen Red Bull Racing +0:01.685
5 Daniel Ricciardo Red Bull Racing +0:05.315
6 Kimi Räikkönen Ferrari +0:18.816
7 Nico Hülkenberg Force India +0:50.114
8 Sergio Perez Force India +0:58.776
9 Felipe Massa Williams F1 +0:59.436
10 Fernando Alonso McLaren +0:59.896
11 Romain Grosjean Haas F1 Team +1:16.777
12 Esteban Gutierrez Haas F1 Team +1:35.113
13 Esteban Ocon Manor Marussia +1L
14 Pascal Wehrlein Manor Marussia +1L
15 Marcus Ericsson Sauber F1 +1L
16 Felipe Nasr Sauber F1 +1L
17 Jolyon Palmer Renault +1L

Schnellste Rennrunde

Sebastian Vettel 1:43,729 (Rd. 42)

Ausfälle

Rd Fahrer Team Grund
6 Kevin Magnussen Renault Defekt
7 Valtteri Bottas Williams F1 Defekt
13 Jenson Button McLaren Defekt
15 Daniil Kvyat Scud. Toro Rosso Defekt
42 Carlos Sainz jr. Scud. Toro Rosso Defekt

RUNDE 55 von 55

Runde 55

Damit verabschieden wir uns für dieses Jahr von allen Formel-1-Fans. Bis zum Saison-Start 2017 in Melbourne.

Runde 55

Unser Glückwunsch gilt aber Nico Rosberg. Als dritter Deutscher ist der 31-Jährige Weltmeister der Königsklasse des Motorsports. Als sein Teamkollege Hamilton versuchte, ihn auszutricksen, hat Rosberg Nerven bewahrt, Platz 2 und damit den WM-Titel gesichert.

Runde 55

Hülkenberg belegt in seinem letzten Rennen für Force India Platz 7, Wehrlein wird zum Abschluss der Saison 14.

Runde 55

Vettel sichert sich nach einer tollen Aufholjagd hinter den Silberpfeilen Platz 3 und schafft damit noch einen einigermaßen versöhnlichen Saisonabschluss.

Runde 55

Hamilton gewinnt den Abu-Dhabi-GP, Rosberg wird Zweiter und ist damit erstmals in seiner Karriere Weltmeister.

Runde 55

Hamilton macht immer langsamer.

Runde 55

Hamilton, Rosberg und Vettel gehen auf die letzte Runde.

Runde 54

Vettel greift Rosberg an, der hält dagegen und verteidigt seine Position.

Runde 54

Die Spitze geht in die vorletzte Runde.

Runde 53

Aber Rosberg fährt auch im DRS-Fenster von Hamilton.

Runde 53

Jetzt ist Vettel dran an Rosberg.

Runde 52

Verstappen fällt dagegen immer weiter zurück.

Runde 52

Vettel kommt immer dichter an Rosberg heran.

Runde 51

Jetzt hängt Vettel im DRS-Fenster von Rosberg.

Runde 51

Vettel nutzt die zweite DRS-Zone, um an Verstappen vorbeizugehen.

Runde 51

Vettel zuckt zum ersten Mal hinter Verstappen raus.

Runde 51

Noch fünf Runden bis ins Ziel.

Runde 50

Die ersten Vier trennen nun nur noch 3 Sekunden.

Runde 49

Und Rosberg fährt im DRS-Fenster von Hamilton.

Runde 49

Aber auch Verstappen ist ganz nah dran an Rosberg.

Runde 49

Vettel ist jetzt im DRS-Fenster von Verstappen.

Runde 48

Noch sieben Runden trennen Rosberg vom WM-Titel.

Runde 48

So kommt Verstappen immer näher - und Vettel nähert sich in Riesenschritten Verstappen.

Runde 48

Hamilton fährt so langsam, dass Rosberg zwar näher kommt, aber nicht in eine Angriffsposition.

Runde 47

Hamilton wird erneut von seinem Team aufgefordert, schneller zu fahren.

Runde 47

Von Platz 3 trennen Vettel nun noch 2,7 Sekunden.

Runde 46

Vettel kassiert Ricciardo und verbessert sich damit auf Platz 4.

Runde 46

Hamilton fährt weiter im Bummeltempo, um Verstappen näher an Rosberg heranzubringen.

Runde 45

Die Rennkommissare brummen Palmer wegen der Kollision mit Sainz eine Fünfsekunden-Strafe auf.

Runde 45

Vettel fährt nun schon im DRS-Fenster von Ricciardo.

Runde 45

Hamilton bekommt die Anweisung, schneller zu fahren, weil sonst Vettel zum Ende des Rennens eine Gefahr werden könnte.

Runde 44

Rosberg hat sich wieder ins DRS-Fenster von Verstappen gekämpft.

Runde 44

Noch elf Runden sind es bis ins Ziel.

Runde 44

Wieder fährt Vettel die nächste schnellste Rennrunde.

Runde 43

Vettel nähert sich in Riesenschritten dem vor ihm fahrenden Ricciardo.

Runde 43
 

Palmer steuert nach der Kollision die Box an.

Runde 42

Kurz nachdem Verstappen die beiden überrundet hatte.

Runde 42

Sainz und Palmer kollidieren auf der Strecke.

Runde 42

Durch die zu überrundenden Fahrer verändern sich nun die Abstände unter den Top 3 wieder.

Runde 42

Jetzt eine Safety-Car-Phase und Vettel hätte echte Siegchancen - denn er ist als einziger mit immer noch frischen Supersofts unterwegs.

Runde 41

Vettel geht problemlos an Räikkönen vorbei, verbessert sich auf Platz 5.

Runde 41

Hamilton und Rosberg laufen nun auf einige zu überholende Fahrer auf.

Runde 40

Rosberg fährt sich ins DRS-Fenster von Hamilton - kommt jetzt gleich der Angriff.

Runde 40

Vettel fährt die schnellste Rennrunde.

Runde 39

Auch der Rückstand von Verstappen auf Rosberg hat sich in den vergangenen Runden kaum verändert.

Runde 39

Der Abstand zwischen den beiden Red-Bulls bleibt weiter konstant zwischen 1 und 1,5 Sekunden.

Runde 38

Vettel fällt aber zunächst auf Platz 6 hinter seinen Teamkollegen Räikkönen zurück.

Runde 38

Vettel wechselt auf Supersoft-Reifen - das bedeutet, der viermalige Champion setzt auf Attacke.

Runde 37
 

Nun kommt Vettel doch zum Reifenservice an die Box.

Runde 36

Wir haben hier eines der spektakulärsten Szenen des Rennen für Sie im Video: Sehen Sie hier das Überholmanöver von Rosberg gegen Verstappen.

Runde 36

Der Abstand zwischen Rosberg und Verstappen bleibt dagegen relativ gleich.

Runde 36

Vettels Vorstand schmilzt mit jeder Runde.

Runde 36

Noch beträgt der Vorsprung von Vettel rund 5 Sekunden - aber es sind auch noch 19 Runden zu fahren.

Runde 35

Hamilton gibt wieder etwas mehr Gas. Vielleicht fürchtet man bei Mercedes, dass Vettel gar nicht mehr stoppt.

Runde 34

Hülkenberg kassiert Alonso und verbessert sich damit wieder auf Platz 7.

Runde 34

Hamilton, Rosberg, Verstappen und Ricciardo fahren in etwa die gleichen Rundenzeiten.

Runde 34

Der Abstand zwischen Rosberg und Verstappen bleibt konstant.

Runde 33

Rosberg ist trotzdem gleich im DRS-Fenster von Hamilton.

Runde 33

Jetzt legt Hamilton doch wieder ein wenig zu.

Runde 32

In der vergangenen Runde war Verstappen aber nur ein Zehntel schneller als Rosberg.

Runde 32

Möglicherweise macht Hamilton aber wieder langsamer - um Verstappen an Rosberg heranzubringen.

Runde 31

Rosberg hat in nur einer Runde seinen Rückstand um eine weitere Sekunde eingedampft.

Runde 30

Rosberg hat weitere acht Zehntel auf Hamilton gut gemacht - es fehlen aber immer noch rund 2 Sekunden.

Runde 30

Rosberg bleibt klar vor Verstappen - Vettel führt nun das Feld an.

Runde 30
 

Rosberg kommt zum zweiten Stopp - alles läuft problemlos.

Runde 29

Ricciardo fährt die schnellste Rennrunde.

Runde 29

Rosberg wird nach dieser Runde zu seinem zweiten Reifenwechsel kommen.

Runde 29

Hamilton kehrt vor Verstappen als Dritter auf die Strecke zurück.

Runde 29
 

Alles läuft rund bei Hamiltons Stopp, Rosberg übernimmt die Führung.

Runde 28

Hamilton wird zu seinem zweiten Stopp an die Box beordert.

Runde 28

Rosberg hat derweil seinen Rückstand auf Hamilton auf 3 Sekunden gedrückt.

Runde 28

Verstappen fährt die schnellste Rennrunde.

Runde 28

Ricciardo ist jetzt auch an Perez vorbei.

Runde 27
 

Hülkenberg war ebenfalls an der Box und ist dadurch auf Rang 10 zurückgefallen.

Runde 27

Rosberg fährt derweil die nächste schnellste Rennrunde.

Runde 26

Der Undercut von Red Bull ist gelungen, Ricciardo ist durch den vorgezogenen Stopp an Räikkönen vorbei gekommen.

Runde 26

Verstappen kassiert Perez, verbessert sich auf Platz 5.

Runde 26

Räikkönen fällt hinter beide Red Bull zurück.

Runde 26
 

Räikkönen kommt an die Box.

Runde 25

Damit setzt er den bislang vor ihm fahrenden Räikkönen unter Druck - wird Räikkönen nach dieser Runde ebenfalls zum Reifenwechsel kommen?

Runde 25
 

Ricciardo holt sich zum zweiten Mal neue Reifen.

Runde 25

Schon wieder fräst Rosberg eine schnellste Rennrunde in den Asphalt.

Runde 24

Rosberg muss Abstand zwischen sich und Verstappen legen, damit er bei seinem zweiten Stopp vor dem Niederländer bleibt.

Runde 24

Und Rosberg fährt die nächste schnellste Rennrunde.

Runde 23

Vettel hängt nun im Heck des anderen Red-Bull-Piloten.

Runde 23

Sein Rückstand auf Hamilton beträgt jedoch bereits mehr als 4 Sekunden.

Runde 23

Rosberg legt die nächste schnellste Rennrunde nach.

Runde 22
 

Verstappen kommt nach 21 Runden zu seinem ersten Stopp, auf Soft-Reifen sortiert sich der Red-Bull-Mann auf Platz 8 wieder ins Feld ein.

Runde 22

Rosberg jagt nun Hamilton, der Deutsche fährt die schnellste Rennrunde.

Runde 21

Verstappen war immer noch nicht an der Box und wird wohl versuchen, mit einem Stopp ins Ziel zu kommen. Grund war der Start, an dem er sich drehte und ans Ende des Feldes zurückfiel. Hier können Sie sich den Start noch einmal im Video anschauen.

Runde 20

Aber Verstappen hängt noch dran an Rosberg - die Sache ist noch nicht vorbei.

Runde 20

Rosberg greift Verstappen an - der Niederländer wehrt sich und bleibt erst einmal vorne.

Runde 19

Riccciardo greift Räikkönen an, aber der Finne kann kontern und seinen 4. Platz behaupten.

Runde 18

Trotzdem wagt Rosberg keinen Angriff.

Runde 18

Verstappen meldet Probleme mit dem Hinterreifen - trotzdem kommt Rosberg nicht näher an den Niederländer heran.

Runde 18

Hamilton bekommt von seinem Team die Mitteilung, dass seine Reifentemperatur zu gering ist.

Runde 17

Hinter Verstappen trennt alle Fahrer bis Platz 6 jeweils nur eine Sekunde.

Runde 17

Aber derjenige, der durch eine Ein-Stopp-Strategie unter Druck geraten würde, wäre Rosberg.

Runde 16

Das ist möglicherweise auch der Grund, warum Hamilton nun wieder zulegt- Der Brite versucht sich ein Polster für seinen zweiten Stopp zu verschaffen.

Runde 16
 

Der nächste Ausfall: Kvyat stellt seinen Toro Rosso am Streckenrand ab.

Runde 16

Möglicherweise versucht Red Bull Verstappen mit einer Ein-Stopp-Strategie durchzubringen.

Runde 15

Hamilton gibt wieder mehr Gas, fährt die schnellste Rennrunde.

Runde 14

Hamilton setzt sich jetzt etwas ab von Verstappen. Hinter dem Red-Bull-Youngster geht es dagegen ziemlich eng zu.

Runde 13

Button stellt seinen McLaren in der Boxengasse ab und steigt aus. Good Bye Jenson. Eine große Karriere geht zu Ende.

Runde 12

Button schleicht zwar noch über die Strecke - aber das dürfte das Aus für den Briten in seinem letzten Rennen sein.

Runde 12

Button hat ein Problem mit der Vorderradaufhängung - wie das passiert ist, hat man nicht gesehen.

Runde 12

Aber auch Hamilton ist nicht besonders schnell unterwegs.

Runde 11

Verstappen fährt offensichtlich absichtlich langsamer, damit Rosberg unter Druck gerät.

Runde 11

Vor Rosberg fährt nun Verstappen auf Platz 2 - der Niederländer ist also in nur 10 Runden wieder bis in die Spitze vor gefahren. Allerdings hat Verstappen noch nicht gestoppt.

Runde 10

Ricciardo stoppt nun auch und sortiert sich auf seiner Position zwischen beiden Ferrari wieder ins Feld ein.

Runde 10

Rosberg kommt hinter Hamilton aber vor Räikkönen zurück auf die Strecke.

Runde 9

Auch Hamilton war bei seinem Reifenwechsel, vom ebenfalls stoppenden Räikkönen kurz aufgehalten worden.

Runde 9
 

Jetzt kommt auch Rosberg zum Reifenwechsel - er kann nicht gleich weiterfahren, weil Vettel von hinten kommt.

Runde 8
 

Auch Räikkönen holt sich neu Pneus, der Ferrari-Mann fährt ebenfalls mit Soft-Reifen wieder los.

Runde 8

Hamilton wechselt von Ultrasoft auf Soft-Reifen.

Runde 7

Hamilton biegt in die Boxengasse ab.

Runde 7

Hamilton wird von seinem Team an die Box beordert.

Runde 7

Magnussen steht mit dem Renault in der Box, ausgestiegen ist aber noch nicht.

Runde 6

Vettel hatte offenbar einen Fehler - plötzlich liegt er 2 Sekunden hinter Ricciardo.

Runde 6

Es bleibt spannend an der der Spitze, Rosberg und Hamilton fahren in etwa die gleichen Rundenzeiten.

Runde 5

Räikkönen dagegen wird von Ricciardo gejagt, der Australier bekommt seinerseits Druck Von Vettel.

Runde 5

Auch Rosberg hat sich aus dem DRS-Fenster des nachfolgenden Räikkönen befreit.

Runde 5

Und Hamilton legt die nächste schnellste Rennrunde nach - jetzt hat der Brite erstmals mehr als eine Sekunde Vorsprung vor Rosberg.

Runde 4

Hamilton fährt die nächste schnellste Rennrunde - aber aus dem DRS-Fenster von Rosberg kann er sich nicht befreien.

Runde 3

Aber momentan fahren die ersten Fünf jeweils im DRS-Fenster des Vordermanns.

Runde 3

Der Brite versucht, sich aus dem DRS-Fenster von Rosberg zu befreien.

Runde 3

Hamilton fährt die schnellste Rennrunde.

Runde 2

Bislang läuft alles nach Plan für Rosberg - Platz 2 würde ja für den Titelgewinn reichen.

Runde 2

Hülkenberg, der zwischenzeitlich von Teamkollege Perez überholt wurde, holt sich auf Start- und Ziel Position 6 zurück.

Runde 1

Verstappen im zweiten Red Bull dreht sich nach der ersten Kurve und fällt bis ans Ende des Feldes zurück.

Runde 1
 

Hamilton gewinnt souverän den Start vor Rosberg, dahinter kassiert Räikkönen im Ferrari Red-Bull-Pilot Ricciardo.

Start
 

Los geht's, die Ampel ist aus.

Vor dem Start

Die Piloten rollen zurück in ihre Startboxen.

Vor dem Start

Noch ist es hell in Abu Dhabi, der Himmel ist blau und bei angenehmen 26 Grad hat sich der Asphalt der Strecke auf 28 Grad erhitzt.

Vor dem Start

Hier noch schnell die Startpositionen der deutschen Piloten: Rosberg startet wie schon angesprochen von Platz 2, Vettel im Ferrari von Position 5, Hülkenberg von Rang 7 und Wehrlein von Platz 16.

Vor dem Start

Die Spannung steigt: Die Fahrer rollen in die Einführungsrunde.

Vor dem Start

Kurz bevor die Fahrer auf ihre Einführungsrunde gehen, hier noch ein paar Informationen zum Yas Marina Circuit. RTL—Kommentator Christian Danner erklärt Ihnen hier im Video, worauf es auf dem Wüsten-Kurs ankommt.

Vor dem Start

Die Fahrer-Kollegen von Rosberg und Hamilton sind sich übrigens einig, wer heute Weltmeister wird. Sehen Sie hier im Video, welchen Mercedes-Piloten die Formel-1-Fahrer favorisieren.

Vor dem Start

Doch Rosberg lässt sich nicht beirren – er glaubt fest ab sich und Können, wie er im Interview nach dem Qualfiying beteuerte. Sehen Sie hier Interview mit Rosberg und Hamilton im Video.

Vor dem Start

Das Qualifying auf dem Yas Marina Circuit hat einmal mehr gezeigt: Hamilton wehrt sich mit allem was er hat, gegen den Verlust des Titels, meinen die RTL-Kommentatoren Christian Danner und Heiko Waßer in unserer Analyse.. Sehen Sie hier die die Quali-Analyse im Video.

Vor dem Start

Im Qualifying war Hamilton wie in den vergangenen Rennen nicht zu schlagen zuletzt. Sehen Sie hier die Highlights des Qualifyings im Video.

Vor dem Start

Rosberg wollte eigentlich zum Saisonabschluss die Pole Position und den Sieg in Abu Dhabi holen – mit der Pole hat das schon mal nicht geklappt.

Vor dem Start

Allerdings muss Rosberg auf die hinter ihm startenden Red Bull und Ferrari aufpassen.

Vor dem Start

Rosberg reicht ein Dritter Platz, um sich erstmals in seiner Karriere zum Weltmeister zu krönen. Kommen Hamilton und Rosberg also so ins Ziel, wie sie starten, ist Rosberg Champion.

Vor dem Start

Bringt Nico Rosberg seine Führung in der WM-Wertung ins Ziel oder schnappt ihm Lewis Hamilton auf den letzten Metern der Saison doch noch den WM-Titel weg?

 

Herzlich willkommen zum WM-Showdown der Formel 1 in Abu Dhabi. Auf dem Yas Marina Circuit fällt die Entscheidung um den Titel zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton. Start ist am Sonntag um 14 Uhr und wir berichten live vom Rennen auf dem anspruchsvollen Kurs am Rande der Wüste.

Strecken-Infos

Kurs: Yas Marina Circuit Renndistanz: 55 Runden = 305,355 km
Streckenlänge: 5,554 km Rundenrekord: Sebastian Vettel (Red Bull)  1:40,279 Minuten (2009)
00:00 | 01:48

Christian Danner erklärt die Schlüsselstellen in Yas Marina

Abu-Dhabi-GP im Birdview: Kurve 1 ist ideal zum Überholen