Sa | 13:45

Grand Prix von Ungarn in Budapest

Kurs: Hungaroring Renndistanz: 70 Runden = 306,630 km
Streckenlänge: 4,381 km Rundenrekord: M. Schumacher (Ferrari)  1:19,071 (2004)

Verbleibende Zeit: 00:00

12:10

Kann Ferrari seine Dominanz aus dem 3. Freien Training ins Qualifying retten? Die Antwort bekommen Sie hier bei uns ab 14:00 Uhr im Live-Ticker. Bis dahin.

12:09

Wehrlein behauptete sich erstmals an diesem Wochenende in einer Trainingseinheit vor seinem Sauber-Teamkollegen Ericsson.

12:08

Allerdings wird Hülkenberg wegen eines Getriebewechsels in der Startaufstellung 5 Plätze strafversetzt.

12:07

Den Freitagsschnellsten Ricciardo stoppte ein technisches Problem, wodurch er noch hinter McLaren-Mann Vandoorne und Hülkenberg im Renault zurückfiel.

12:06

Hamilton hatte noch größere Probleme als Bottas und landete mit fast anderthalb Sekunden Rückstand auf Vettel noch hinter Red-Bull-Pilot Ricciardo auf Rang 5.

12:05

Auf seiner schnellsten Runde war Vettel fast eine halbe Sekunde schneller als sein Ferrari-Teamkollege Räikkönen und rund 9 Zehntel besser als der schnellste Mercedes-Pilot, Bottas, auf Platz 3.

12:04

Mit seiner Fabelrunde im 3. Freien Training hat sich Sebastian Vettel in die Favoritenrolle für das Qualifying heute Nachmittag gefahren.

12:02

Beide Ferrari brechen ihre letzte schnellste Runde ab.

12:02

Die Zeit ist abgelaufen, das Training vorbei.

12:01

Hamilton und Bottas schaffen es nicht mehr sich zu verbessern.

12:01

Aber McLaren-Mann Vandoorne schlägt zurück und unterbietet Hülkenberg wieder.

12:00

Hülkenberg katapultiert sich auf Platz 7, vorbei an Ricciardo und beiden McLaren.

11:57

Auch Vettel und Räikkönen rollen noch einmal aus ihren Garagen.

11:57

Hamilton versucht es noch einmal - drei Minuten bleiben noch im 3. Training.

11:56

Gestern hatte Palmer eine Tag zum Vergessen: Im 1. Training riss er sich Teile des Chassis beim Überfahren eines Randsteins ab, in der 2. Sitzung rutschte er in die Streckenbegrenzung.

11:55

Auch Palmer ist heute auf dem Niveau seines Teamkollegen Hülkenberg - zwei Zehntel trennen die Renault-Piloten.

11:54

Aber Hülkenberg kommt nicht an den McLaren vorbei - auf Alonso fehlen ihm 2 Zehntel.

11:54

Hülkenberg ist auf einer schnellen Runde.

11:53

Am Ende des Feldes hat es Wehrlein endlich geschafft, seinen Sauber-Teamkollegen Ericsson zu unterbieten.

11:51

Bottas rollt für den nächsten Stint aus der Box.

11:50

Als Ersatzfahrer steht Paul di Resta bereit - der natürlich mit denkbar schlechten Voraussetzungen ins Qualifying gehen würde, weil er noch keine einzige Trainingsrunde gefahren ist.

11:49

Bei Williams bahnt sich offenbar ein Fahrerwechsel an: Felipe Massa hatte nach dem gestrigen Tag über Unwohlsein geklagt und war sogar im Krankenhaus - nun ist er nach 12 Runden aus seinem Auto gestiegen, das nun scheinbar umgebaut wird.

11:48

Grosjean dreht sich und rutscht von der Strecke - Glück für den Haas-Piloten, dass an dieser Stelle asphaltierte Auslaufzonen sind und er nirgendwo anschlägt.

11:47

Noch knapp 12 Minuten bleiben den Fahrern in der 3. Trainingseinheit für Verbesserungen.

11:47

Dafür ist mit Räikkönen der andere Ferrari-Pilot unterwegs.

11:47

Aber Vettel fährt nur eine Runde und biegt erneut in die Boxengasse ab.

11:46

Vettel beschleunigt derweil per Startübung zurück auf die Strecke.

11:46

Hamilton versucht mit Gewalt, sein Zeit zu verbessern - und rutscht dabei immer wieder von der Piste.

11:45

Offenbar hat Ferrari über Nacht einige gute Verbesserungen gefunden.

11:45

Hamiltons letzte Runde hätte gereicht, um gestern Tagesschnellster zu werden - aber heute fehlen ihm eben fast anderthalb Sekunden auf die Bestzeit.

11:44

Hamilton verbessert sich auf Platz 4 - aber auf Vettel fehlen ihm 1,4 Sekunden.

11:43

Nach dem 2. Sektor fehlt Hamilton eine halbe Sekunde.

11:43

Hamilton mit einem Fehler in Sektor 1 - bei der Zwischenzeit ist er sogar langsamer als Ricciardo.

11:41

Hamilton ist nun ebenfalls auf den Supersofts auf Zeitenjagd. Was geht bei dem Briten?

11:41

Räikkönen beendet ebenfalls eine weitere schnelle Runde - aber auf seinen Teamkollegen Vettel fehlt ihm immer noch fast eine halbe Sekunde.

11:40

Damit hat Vettel fast 9 Zehntel zwischen sich und den Rest des Feldes gelegt.

11:40

Und auch im 3. Sektor ist Vettel der bislang schnellste - damit drückt er die Rundenbestzeit auf 1:17,017 Minuten.

11:39

Vettel dagegen brennt Bestzeiten in den ersten beiden Sektoren in den Asphalt.

11:39

Aber es reicht für Bottas nicht ganz bis zur Bestzeit - mit 0,124 Sekunden Rückstand sortiert sich der Finne auf Platz 3 ein.

11:38

Bottas ist schnell unterwegs - Bestzeit im Mittelsektor.

11:37

Sehen wir jetzt das ganze Potenzial der Silberpfeile?

11:37

Und dieses Mal hat Bottas die roten Supersofts untergeschnallt.

11:36

Bottas ist zurück auf der Strecke.

11:35

Das Training ist damit beendet für Ricciardo.

11:34
 

Ricciardo meldet seiner Box, dass er im 5. Gang feststeckt - anschließend klettert er aus dem Cockpit.

11:34

Ricciardo ist mit seinem Red Bull am Streckenrand ausgerollt - es läuft haute nicht rund für den Freitagsschnellsten.

11:33

Bei McLaren-Honda sind schnell unterwegs und liegen im Klassement vor Hülkenberg, der gestern Schnellster hinter den Piloten der Top-Teams war.

11:32

Auf Vettel fehlt Ricciardo immer noch eine Sekunde - auf seine eigene Bestzeit von gestern sind es knapp vier Zehntel.

11:31

Und Ricciardo verbessert sich auf Platz 3.

11:30

Hamilton und Bottas steuern die Box an, auch Räikkönen und Vettel stehen schon seit längerem in ihren Garagen - von den Top-Piloten drehen nur noch Versetappen und Ricciardo Runden.

11:29

Hamilton verpasst zum zweiten Mal hintereinander eine Kurve - das schaut nach Bremsproblemen aus.

11:28

Ricciardo fährt auf Anhieb die viertschnellste Runde.

11:27

Der Vorteil: Gestern bei den Longruns war der Soft-Pneu besser als der Supersoft.

11:27

Möglicherweise werden die Silbernen versuchen, in Q2 sich mit den Soft-Reifen für Q3 zu qualifizieren. Damit dürften Hamilton und Bottas auch mit den Soft-Reifen starten.

11:26

Nur die beiden Mercedes waren heute ausschließlich mit Soft-Gummis unterwegs. Ein interessanter Aspekt.

11:25

Der Australier ist mit Supersoft-Reifen unterwegs.

11:25

Jetzt ist Ricciardo endlich wieder auf der Strecke.

11:24

Hamilton schiebt sich auf Platz 3 bis auf eine Sekunde an Vettel heran - das dürfte in etwa der Unterschied der Reifenmischungen sein.

11:23

Bei Ricciardo scheint es Probleme zu geben: Seit seiner Installationsrunde war der Red-Bull-Mann nicht mehr auf der Strecke, an seinem Auto wird gearbeitet.

11:22

Aber möglicherweise sind beide Mercedes momentan auch etwas schwerer unterwegs als die Ferrari-Boliden.

11:22

Theoretisch ist der Supersoft-Reifen eine Sekunde pro Runde schneller als der Soft-Pneu - das bedeutet: Hamilton wäre wohl auch auf Supersofts nicht schneller als Vettel.

11:21

Hamilton sortiert sich zunächst auf Platz 5 ein - 1,3 Sekunden hinter Vettel.

11:20

Vettel hat noch einmal eine schnelle Runde hingelegt, aber seine Bestzeit konnte er nicht weiter drücken.

11:20

Und auch Hamilton rollt auf den Soft-Pneus.

11:20

Allerdings testet Bottas auch mit den langsameren Soft-Reifen.

11:19

Bottas hat es mit seiner ersten schnellen Runde nur auf Platz 4 geschafft.

11:19

Wie viel die Ferrari-Zeiten wert sind, werden wir gleich sehen: Hamilton ist auf der Strecke.

11:18

Auch die Zeit von Räikkönen war schon schneller als der alte Streckenrekord von Rubens Barrichello aus dem Jahr 2004.

11:17

Und Vettel rast an die Spitze: 1:17,790 Minuten - das ist Streckenrekord auf dem Hungaroring.

11:16

Vettel fährt Bestzeit im Mittelsektor.

11:16

Bottas und Vettel sind nun auch auf der Strecke.

11:16

Das zeigt, die Supersofts sind gut genug, um zwei schnelle Runden zu fahren.

11:15

Räikkönen markiert damit die bislang schnellste Runde des Wochenendes - und das auf der zweiten Runde mit den Supersofts.

11:15

Und Räikkönen legt eine weitere schnelle Runde nach, drückt die Bestzeit auf 1:17,909 Minuten.

11:13

Ricciardo ist ohne gezeitete Runde zurück an die Box gefahren.

11:12

Räikkönen übernimmt die Spitze - auf die bislang schnellste Zeit des Wochenendes fehlen dem Ferrari-Mann aber noch knapp 4 Zehntel.

11:11

Derweil ist Räikkönen auf Bestzeitkurs.

11:11

Hülkenberg schiebt sich auf Platz zwei - auf Verstappen fehlen ihm fast 9 Zehntel.

11:10

Es wird voller auf der Strecke - unter den Piloten, die schon Gas geben, sind Hülkenberg, Räikkönen und der Tagesschnellste von gestern, Ricciardo.

11:09

Verstappen war gestern in beiden Sessions immer deutlich langsamer als sein Teamkollege Ricciardo - er hat also einiges nachzuholen.

11:08

Verstappen markiert die neue Bestzeit: 1:19,012 Minuten.

11:08

Und der Red-Bull-Youngster geht tatsächlich sofort auf Zeitenjagd.

11:07

Verstappen, ist der erste, der mit den schnellen Supersofts auf die Strecke rollt.

11:06

Dagegen hat Sainz bereits eine Zeit in den heißen Asphalt gebrannt: 1:22,742 Minuten - das ist aber noch weit weg von der gestrigen Tagesbestzeit (1:18,455 Minuten).

11:05

Vettel und Bottas absolvieren jedoch lediglich eine Installationsrunde, um das Auto zu checken - beide sind schon wieder zurück in ihren Garagen.

11:03

Zu den ersten Piloten, die auf die Piste gehen gehören Vettel und Bottas.

11:02

Solche hohen Asphalttemperaturen verlangen den Reifen alles ab.

11:02

E ist muckelig heißt am Hungaroring: Die Sonne lacht von einem blauen Himmel und hat die Luft schon auf 24 Grad erhitzt - die Asphalttemperatur beträgt 45 Grad.

11:00

Los geht's. Die Strecke ist frei gegeben.

10:56

Dann werden wir sehen, ob der der Kampf um die Pole heute Nachmittag tatsächlich so eng sein wird, wie es der gestrige Trainingstag versprochen hat.

10:56

In der kommenden einstündigen 3. Trainingseinheit dürfte Hamilton seine Karten jedoch auf den Tisch legen.

10:55

Vor allem Hamilton dürfte noch etwas in der Hinterhand haben - seine schnellste Runde im 2. Freien Training fuhr der Brite auf den Soft-Reifen oder nicht auf den schnelleren Supersofts.

10:54

Es wird darauf ankommen, wer über Nacht die entscheidenden Verbesserungen gefunden hat, um das Auto schneller zu machen - Red Bull, Ferrari oder Mercedes?

10:52

Am gestrigen ersten Trainingstag war in beiden Sessions überraschend Daniel Ricciardo im Red Bull das Maß der Dinge. Kann der Australier auch in der 3. Trainingseinheit den Platz an der Sonne verteidigen?

10:39

Hallo und herzlich willkommen zum 3. Freien Training auf dem Hungaroring. Um 11:00 Uhr beginnt die Generalprobe für das Qualifying zum Ungarn-GP.

Pos Fahrer Team Zeit
1 Sebastian Vettel Ferrari 1:17,017
2 Kimi Räikkönen Ferrari 1:17,492
3 Valtteri Bottas Mercedes 1:17,914
4 Max Verstappen Red Bull Racing 1:18,194
5 Lewis Hamilton Mercedes 1:18,434
6 Stoffel Vandoorne McLaren-Honda 1:18,638
7 Nico Hülkenberg Renault 1:18,699
8 Daniel Ricciardo Red Bull Racing 1:18,714
9 Fernando Alonso McLaren-Honda 1:18,884
10 Jolyon Palmer Renault 1:18,956
11 Carlos Sainz jr. Toro Rosso 1:19,300
12 Esteban Ocon Force India 1:19,352
13 Daniil Kvyat Toro Rosso 1:19,455
14 Sergio Perez Force India 1:19,609
15 Romain Grosjean Haas F1 1:19,622
16 Kevin Magnussen Haas F1 1:19,895
17 Felipe Massa Williams 1:20,255
18 Lance Stroll Williams 1:20,379
19 Pascal Wehrlein Sauber 1:20,446
20 Marcus Ericsson Sauber 1:20,748

AKTUELLE FORMEL-1-VIDEOS

Die Highlights vom Freien Training

Dampfende Hitze und viel Blech in Budapest