MO - FR | 6:00

Guten Morgen Deutschland

Unterhaltung am Abend, News am Morgen: Moderator Jan Hahn jetzt exklusiv bei der Mediengruppe RTL

Jan Hahn und Susanna Ohlen
Jan Hahn mit 'Guten Morgen Deutschland'-Kollegin Susanna Ohlen © RTL

Verstärkung fürs 'Guten Morgen Deutschland'-Team

Moderator Jan Hahn hat ab sofort ein neues Zuhause im TV. Nachdem er seit Oktober letzten Jahres bereits erfolgreich die 'Glücksrad'-Neuauflage bei RTLplus moderiert, verstärkt er ab sofort auch das Team des RTL-Frühmagazins 'Guten Morgen Deutschland'. Im Herbst wird der 43-Jährige zudem die neue Prime-Time-Show 'This Time Next Year' bei RTL moderieren. Weitere Projekte im Unterhaltungs- und Informationsbereich sind darüber hinaus in Planung.

- Anzeige -

Als prominenter Zuwachs am Morgen hat Jan Hahn bereits am kommenden Montag, 30. Januar, Premiere. Gemeinsam mit Susanna Ohlen präsentiert er eine Woche lang jeweils ab 6.00 Uhr das zweieinhalbstündige RTL-Frühmagazin 'Guten Morgen Deutschland'. Auch künftig informieren die beiden als Moderatoren-Duo regelmäßig über die Top-Nachrichten des noch jungen Tages, über Verbraucherthemen, V.I.P.-News und vieles mehr.

Nachdem sich 'Guten Morgen Deutschland' im Dezember bereits ein neues Erscheinungsbild gegeben hatte, setzt das RTL-Frühmagazin mit dieser prominenten Personalie seinen im vergangenen Jahr eingeschlagenen Weg der Optimierung konsequent fort. Ein weiteres Moderatoren-Duo neben Susanna Ohlen und Jan Hahn bilden Wolfram Kons und die im März aus dem Mutterschutz zurückkehrende Angela Finger-Erben. Wer künftig an der Seite von Jennifer Knäble das On-Air-Team komplettiert, wird zeitnah entschieden.

Michael Wulf, Geschäftsführer infoNetwork und RTL-Chefredakteur: "Mit Jan Hahn haben wir einen überaus erfahrenen und vielseitigen Moderator für den Morgen gewinnen können, der bei den Zuschauern sehr gut ankommt. Davon versprechen wir uns einen weiteren Schwung für die Neuausrichtung von 'Guten Morgen Deutschland'. Sobald wir das Moderatoren-Team komplettiert haben, können wir uns ganz auf die weitere Optimierung der Inhalte und Abläufe konzentrieren, die wir bereits angeschoben haben."

Tom Sänger, RTL-Bereichsleiter Unterhaltung Show & Daytime: "Wir sind sehr glücklich, Jan Hahn für das Prime-Time-Format 'This Time Next Year' gewonnen zu haben, welches wir bereits im Herbst starten. Eine seiner vielen Stärken ist sicherlich seine authentische, einfühlsame Kommunikationsgabe kombiniert mit einem ehrlichen Interesse an Menschen – was für diese Show besonders wichtig ist. Neben 'This Time Next Year' sind wir in Gesprächen für weitere Formate im Bereich Unterhaltung."

Jan Hahn: "Nach elf schönen Jahren mit einem tollen Kollegenteam beim SAT.1-Frühstücksfernsehen freue ich mich darauf, bei der RTL-Familie ein neues Senderzuhause gefunden zu haben. Hier wird mir die Möglichkeit gegeben, eine große Bandbreite spannender Projekte realisieren zu können – und zwar sowohl in der Unterhaltung als auch im Bereich der Information. Ich liebe die Nähe zum Zuschauer, die man kaum so stark spürt wie in einer Sendung am Morgen. Darum freue ich mich besonders auf die Moderation von 'Guten Morgen Deutschland' mit Susanna Ohlen. Gemeinsam werden wir regelmäßig mit den Zuschauern quasi am Frühstückstisch sitzen."

Zur Person: Jan Hahn (43) studierte nach dem Abitur in Leipzig Kommunikations-, Medien- und Theaterwissenschaft. Dort wirkte er vom ersten Semester an beim Uniradio mit und lernte das Handwerk eines Hörfunkjournalisten. Danach arbeitete er bei verschiedenen Radiosendern, wie dem MDR und Energy Sachsen. Erste TV-Erfahrungen sammelte Jan Hahn 2001 beim MDR, wo er 2003 auch sein eigenes Fernsehformat bekam. Von 2005 bis 2016 war er als Moderator beim Sat.1-Frühstücksfernsehen im Einsatz. Seit Oktober 2016 präsentiert er mit großem Erfolg die 'Glücksrad'-Neuauflage bei RTLplus. Am 20. Februar geht die Show mit 60 Folgen bereits in die 2. Staffel. Im Herbst wird er zudem die neue Prime-Time-Show 'This Time Next Year' bei RTL moderieren. Jan Hahn lebt in Berlin und ist Vater von zwei Kindern. 

Jan Hahn im Kurzinterview:

Ab dem 30.01. wirst du regelmäßig bei Guten Morgen Deutschland zu sehen sein. Worauf freust Du Dich bei deinem neuen Job am meisten?

"Ich freue mich, bei Guten Morgen Deutschland wieder mit den Zuschauern gut in den Tag zu starten, die ich seit vielen Jahren morgens durchs Fernsehen wecke. Am Morgen zu moderieren, ist etwas ganz Besonderes, weil es sich anfühlt, als ob ich mit den Zuschauern gemeinsam an ihrem Frühstückstisch sitze. Irgendwie so ganz nah dran und Teil ihres Starts in den Tag."

Welche Themen interessieren den Zuschauer am frühen Morgen deiner Erfahrung nach besonders?  

"Ich kann da eigentlich nur von mir selbst ausgehen und von dem, was ich aus meiner langjährigen Arbeit beim Frühstücksfernsehen oder den Radioshows weiß: Ich glaube, die meisten Zuschauer möchten morgens kurz und gut über das Wichtigste informiert werden und mit guter Laune, Spass und erfrischender Unterhaltung in ihren Tag starten. Die Mischung aus diesen Elementen ist dabei sicherlich entscheidend."

Du wirst mit Susanna Ohlen im Team moderieren. Wie könnt ihr euch am besten ergänzen?

"Wir lernen uns gerade erst kennen, daher müssen wir das erst einmal gemeinsam entdecken. Susanna ist eine gute Journalistin. Ich habe natürlich ihre Arbeit bei GMD gesehen und finde, sie hat eine sehr verbindliche, natürliche und spontane Art zu moderieren. Sie ist witzig und strahlt die Zuschauer an. Ich denke, dass wir uns super ergänzen werden und freue mich, mit ihr im Team 'Guten Morgen Deutschland' zu moderieren."